Umschulung per Fernstudium am ILS

Umschulung per Fernstudium am ILS
Das Institut für Lernsysteme (ILS) mit Sitz in Hamburg ist Deutschlands größter Anbieter für Fernunterricht. An dieser Fernschule absolvieren jedes Jahr etwa 80.000 Teilnehmer einen Fernlehrgang – dies stellt einen Rekord in diesem Bereich dar. Auch für die Umschulung ist das ILS ein sehr beliebter Anbieter. Zahlreiche Kursangebote, von denen einige zu einer anerkannten Berufsausbildung führen, bieten den Teilnehmern viele Angebote für die persönliche Weiterbildung. Neben den berufsqualifizierenden Kursen bietet das ILS noch viele weitere Kurse an.

Die Fernschüler haben hier beispielsweise die Möglichkeit, einen Schulabschluss per Fernkurs nachzuholen. Außerdem werden zahlreiche andere Kurse angeboten, die die Qualifikationen im persönlichen oder beruflichen Bereich zwar verbessern können, aber keine eigenständige Berufsausbildung darstellen. Hochschulstudiengänge werden vom ILS zwar nicht angeboten, doch steht für diese Aufgabe ein starker Partner bereit. Die Europäische Fernhochschule Hamburg wurde vom ILS gegründet und übernimmt seither das akademische Bildungsangebot dieser Fernschule.

 

Das ILS – Ein starker Partner für das Fernstudium

Das Institut für Lernsysteme wurde 1977 gegründet und entwickelte sich in den darauf folgenden Jahren schnell zu einem der wichtigsten Anbieter für Fernunterricht in Deutschland. Mittlerweile belegen jedes Jahr etwa 80.000 Teilnehmer die Kurse dieses Anbieters. Dies ist in diesem Bereich der Spitzenwert, sodass sich das ILS als Deutschlands größte Fernschule bezeichnen darf. Diese Spitzenposition führt auch dazu, dass dieses Institut einen sehr hohen Bekanntheitsgrad im Bereich der Wirtschaft erringen konnte. Vielen Personalentscheidern ist das ILS bekannt, sodass die hier belegten Kurse eine besonders hohe Anerkennung erfahren. Außerdem legt dieser Anbieter einen hohen Wert auf die Qualität der Lehrgänge.

Alle Kurse, die hier angeboten werden, sind von der staatlichen Fernstelle für Fernunterricht geprüft, was bedeutet, dass sie sowohl inhaltlich als auch didaktisch den geltenden Vorgaben entsprechen. Das ILS setzt außerdem auch in hohem Maße auf moderne Lernmethoden. Zwar stellen nach wie vor verschiedene Studienhefte die Grundlage der Kurse dar, darüber hinaus werden jedoch auch computerbasierte Methoden aus dem Bereich des E-Learnings immer häufiger eingesetzt. In vielen Fällen kann das Studium ausschließlich zu Hause absolviert werden. Manchmal müssen die Teilnehmer jedoch auch nach Hamburg reisen, um vor Ort an einem Präsenzseminar teilzunehmen. Um den Ablauf des Studiums so einfach wie möglich zu gestalten, wird darauf jedoch wenn möglich verzichtet. Sollten Kurse für eine anerkannte Berufsausbildung absolviert werden, kann das ILS die Prüfungen nicht selbst abnehmen. In diesem Fall müssen Sie das Examen in einer Vertretung der IHK in der Nähe Ihres Wohnorts ablegen.

 

Das Kursangebot des ILS

Das ILS bietet insgesamt mehr als 200 verschiedene Lehrgänge an. Somit finden Sie hier eine sehr breite Auswahl vor, die für Menschen mit unterschiedlichen Interessensgebieten bestens geeignet ist. Diese Lehrgänge werden in verschiedene Gruppen eingeteilt. Es gibt beispielsweise Kurse im Bereich der Schulabschlüsse, der Fremdsprachen und auch der Allgemeinbildung. Wenn Sie am ILS eine Umschulung absolvieren wollen, bieten sich dafür jedoch in erster Linie die Bereiche an, in denen Sie eine anerkannte Berufsausbildung absolvieren können. Hier finden Sie verschiedene kaufmännische Lehrgänge oder Kurse aus den Kategorien EDV/Informatik, Technik & Meister oder Kreativität und Medien. In jeder einzelnen Abteilung werden viele verschiedene Lehrgänge angeboten, die eine unterschiedliche Länge haben und bei denen verschiedene Abschlüsse erzielt werden können. So finden die Fernschüler eine breite Auswahlmöglichkeit vor und können ein Angebot auswählen, das ihrem Interessensgebiet und ihren Anforderungen entspricht.

 

Die Kosten für das Fernstudium am ILS

Wenn Sie sich über die Kosten am ILS genau informieren möchten, ist es am sinnvollsten, sich direkt beim Anbieter über den Preis des Kurses zu informieren, für den Sie sich interessieren. Da hier mehr als 200 Kurse mit unterschiedlichen Preisen angeboten werden, ist es an dieser Stelle nicht möglich, alle Alternativen aufzuzeigen. Das günstigste Angebot ist hier zu einem Gesamtpreis von etwa 600 Euro zu finden, für den teuersten Kurs müssen Sie hingegen mehr als 6.000 Euro bezahlen. Die Gebühren hängen von zwei Faktoren ab. Zum einen können sich die monatlichen Raten, die Sie bezahlen müssen, unterscheiden.

Je nach den Kosten für die Lernmaterialien betragen die Gebühren in der Regel etwa zwischen 100 und 150 Euro pro Monat. Der zweite wichtige Faktor, der einen hohen Einfluss auf die Gesamtkosten ausübt, ist die Länge des Lehrgangs. Bei einem halbjährigen Kursangebot ist der Preis selbstverständlich erheblich niedriger als bei einem berufsqualifizierten Lehrgang, der über mehr als drei Jahre hinweg andauern kann.

 

Das ILS für die Umschulung per Fernstudium auswählen

Das ILS bietet sich in erster Linie dann an, wenn Sie noch in Ihrem bisherigen Beruf arbeiten und die Umschulung berufsbegleitend durchführen wollen. Alle Lehrgänge an dieser Fernschule sind so gestaltet, dass Sie diese problemlos berufsbegleitend durchführen können. In der Regel ist mit einer wöchentlichen Belastung von etwa 10 Stunden zu rechnen. Einer der größten Vorteile dieses Lernsystems besteht jedoch darin, dass Sie hier sehr flexibel sind. Sollten Sie mehr Zeit aufbringen können, ist es problemlos möglich, den Kurs schneller zu absolvieren, sodass Sie sich bereits nach kürzerer Zeit beruflich neu orientieren können. Sollte Ihr bisheriger Beruf sie jedoch so stark in Anspruch nehmen, dass Sie nur weniger Zeit aufbringen können, ist es auch möglich, die wöchentliche Belastung zu reduzieren, was jedoch zur Folge hat, dass sich die Kursdauer erhöht.

 

Aktuellen Studienführer anfordern
Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Infomaterial des ILS an: 
www.ils.de

Share