Das Umschulungsforum

Gleich losfragen und mitdiskutieren:

Umschulungen in Bielefeld

 

Bielefeld liegt im Nordosten von Nordrhein-Westfalen und zählt mit 327.000 Einwohnern zum Wirtschaftszentrum der Region. Die Stadt wurde 1214 als Kaufmannstadt gegründet und sieht sich heute vor allem junge Hochschul- und starke Wirtschaftsstadt. Große Unternehmen wie Dr. Oetker, Schüco und Alcina haben hier ihren Sitz. Mit den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel hat Bielefeld eine der größten Diakonie-Einrichtungen und gilt so als europäische Hauptstadt der Diakonie. Die Arbeitslosenquote liegt bei 7,3 Prozent.

 

DAA Ostwestfalen-Lippe

Die DAA ist ein deutschlandweit vertretener Anbieter für berufliche Weiterbildung. In Ostwestfalen-Lippe hat sie neben Bielefeld Niederlassungen an vier weiteren Standorten. Die Weiterbildungsangebote vor Ort sind sehr breit gefächert und fallen in die Bereiche EDV und IT, Wirtschaft und Verwaltung, Gesundheit, Pflege und Soziales sowie Dienstleistungen. Weitere Kurse gibt es auch für Sprache und anwendungsbezogene Inhalte. Mögliche Abschlüsse gibt es in der Altenpflege, Lagerwirtschaft oder Qualitätsmanagement. Die Maßnahmen sind förderbar und können von den Agentur für Arbeit, den Berufsgenossenschaften und der Deutschen Rentenversicherung unterstützt werden.

 

Bildungswerk der ostwestfälisch-lippischen Wirtschaft

Das BOW wurde 1989 gegründet und ist das Weiterbildungszentrum u. a. der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe, der IHK Ostwestfalen und Lippe sowie weiterer Handwerkerschaften, Arbeitgeber- und Unternehmensverbände der Region. Angeboten werden offene Seminare, Firmenschulungen und durch die Arbeitsagentur förderfähige Qualifizierungsmaßnahmen. Die Fortbildungen umfassen die Themenbereiche Unternehmensführung und BWL, Informations- und Telekommunikationstechnologien sowie Technik, Produktion und Logistik. Ein Abschluss kann beispielsweise als Fachkraft im Personalwesen, betrieblicher Gesundheitsmanager oder Bilanzbuchhalter. Ebenso ist ein Studium mit dem Abschluss Bachelor-of-Arts möglich. Die Kurse können durch die Bundesagentur für Arbeit, Berufsgenossenschaften oder anderen Weiterbildungsprämien gefördert werden.

 

Esta-Bildungswerk

Das Esta-Bildungswerk ist ein staatlich anerkanntes Unternehmen zur Fort- und Weiterbildung mit Niederlassungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen und ist dort bereits seit über 25 Jahren tätig. Die Ausbildungen werden meist mit einem Kooperationspartner vor Ort durchgeführt, sodass auch praktische Kenntnisse vermittelt werden. Am Standort Bielefeld werden zwei Kurse angeboten, eine Weiterbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten und der TIB-Lehrgang für Rehabilitanden zur beruflichen Wiedereingliederung.

 

WBS Training AG

Als großes deutschlandweit vertretenes Unternehmen bietet die WBS vielfältige Weiterbildungskurse an. Am Standort Bielefeld werden Fortbildungen in den Bereichen IT, Pflege und Informationstechnologie angeboten. Beispiele für entsprechende Abschlüsse sind Web-Developer, Alltagsbetreuer für Demenzerkrankte oder Pflegehelfer. Einige Kurse können auch individuell gebucht werden. Die Kurse können durch den Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden.

 

Euroakademie Bielefeld

Die Euroakademie ist Teil der Euro-Schulen-Organisation (ESO) und bietet an sieben Standorten in Deutschland Aus- und Weiterbildungen an. Die möglichen Ausbildungen in Bielefeld sind Fremdsprachen-Korrespondent, Office Management, Online Media Management, Europasekretär. Daneben bietet die Akademie berufsbegleitende Weiterbildungen im Bereich Personal, Wirtschaft und Organisation sowie Kommunikations und Fremdsprachen an. Diese Kurse finden abends oder an Samstagen statt. Einige Kurse können durch die Agentur für Arbeit, die Berufsgenossenschaften oder die Deutsche Rentenversicherung gefördert werden.

 

Ausbildungswerkstatt für Metall und Elektro

Die Ausbildungswerkstatt Metall und Elektro bietet als eigenständiges Unternehmen Weiterbildungen im gewerblich-technischen Bereich an. Dabei arbeiten sie mit der Bundesagentur für Arbeit und regionalen Unternehmen zusammen. Mögliche Umschulungen sind beispielsweise Maschinen- und Anlagenführer oder in CNC-Technik. Eine Förderung durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit ist möglich.

 

Grone Bildungszentrum Bielefeld

Bereits seit 1895 bietet das Bildungszentrum Grone Qualifizierungsmaßnahmen und Weiterbildungen an. Mit über 80 Standorten deutschlandweit zählt es zu den ältesten und größten Weiterbildungsunternehmen. Bundesweit findet eine Kooperation mit mehr als 10.000 Unternehmen statt. In der Niederlassung Bielefeld werden vor allem Maßnahmen in den Bereichen Kaufmännisches, Pflege sowie Wirtschaft und Verwaltung angeboten. Mögliche Umschulungen sind beispielsweise zum Steuerfachangestellten, Altenpfleger oder Industriekaufmann. Bis auf wenige Ausnahmen können die Kurse durch die Bundesagentur für Arbeit, Berufsgenossenschaften oder die Deutsche Rentenversicherung gefördert werden.

 

Bildungszentrum Zöllner

Das Bildungszentrum Zöllner bietet an insgesamt fünf Standorten Fortbildungsmaßnahmen an. Die Kurse sind im Bereich Transport und Verkehr, Lager und Logistik, Handwerk sowie Sicherheit angesiedelt. Angebotene Lehrgänge sind zum Beispiel die Umschulung zum Fachlageristen oder zur Sicherheitsfachkraft. Da die Seminare zertifizert sind, können sie durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden.

FacebookTwitterGoogle+Weiterempfehlen