Gleich im Forum losfragen und mitdiskutieren!

Umschulungen in Bremen

 

Bremen

In der Stadt Bremen leben rund 550.000 Menschen. 
Bremen ist ein wichtiger Standort der Automobil-, Schiffbau-, Stahl-, Elektronik- und Nahrungsmittelindustrie mit bekannten Brauereien und Lebensmittelkonzernen. Besondere Bedeutung hat der Außenhandel, auch wenn der Warenumschlag mittlerweile überwiegend in Bremerhaven erfolgt. 
Die Schiffbau- und die Stahlindustrie unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einem Strukturwandel. Viele große Unternehmen und Werften mussten schließen, was den Verlust vieler Arbeitsplätze bedeutete. Jedoch hat sich in Bremen die Luft- und Raumfahrtindustrie deutlich entwickelt und kennzeichnet nun die Stadt als Dienstleistungs- und High-Tech-Standort. So entstand an der Universität in Bremen während der letzten Jahre einer der größten deutschen Technologieparks.
In Bremen sind etwa 70% der Beschäftigten im tertiären Sektor tätig.
Die Arbeitslosenquote lag im März 2013 bei 11,7%.

 

Umschulungsanbieter in Bremen

 

HAW Ausbildungszentrum für Handel und Wirtschaft GmbH Bremen

Das Ausbildungszentrum für Handel und Wirtschaft ist ein überregional tätiger und Bildungsträger mit Niederlassungen in Berlin, Bremen, Hannover und Oldenburg.
Die HAW GmbH befasst sich mit der Ausbildungen, Weiterbildungen und Umschulungen im verwaltungstechnischen und kaufmännischen Bereich des Gesundheitswesens, insbesondere der Umschulung zum Sozialversicherungsfachangestellten, Fachbereich Krankenversicherung (KV) und Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK).
Die Umschulung in Vollzeit endet mit einer staatlich anerkannten Abschlussprüfung vor der IHK für den Ausbildungsberuf Kaufmann im Gesundheitswesen.
In Bremen bietet die HAW Umschulungen in Vollzeit zum / zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen, sowie zum / zur Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung mit dem IHK Abschluss an.
Das HAW ist anerkannter Bildungsträger und so kann die Umschulung von der Bundesagentur für Arbeit bei Anspruch auf den Bildungsgutschein finanziert werden.

 

Akademie Überlingen

An verschiedenen Standorten in Mittel- und Norddeutschland können in der Akademie Überlingen Umschulungen, Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie außerbetriebliche Ausbildungen im Bereich der Gastronomie sowie im Verkauf wahrgenommen werden.
Umschulungen werden in Bremen zum / zur Koch/Köchin, zum / zur Restaurantfachmann/-frau, zum / zur Verkäufer/Verkäuferin sowie zum / zur Fachlageristen/in angeboten.
Die Kosten für die Weiterbildung in Teil- oder Vollzeit können von der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern übernommen werden.

 

cbm Bremen

Die Bildungseinrichtung cbm Bremen legt den Schwerpunkt der Fortbildungen und Umschulungen im Bereich der IT- und kaufmännischen Qualifizierungen, Englisch für Wirtschaft und IT, sowie im individuellen Job-Coaching. Einer Benachteilung von Frauen im Bereich IT auf dem Arbeitsmarkt möchte cbm mit passenden Qualifizierungsmaßnahmen entgegen wirken.
Das cbm Bremen bietet überbetriebliche en zum / zur Fachinformatiker/in für Systemintegration sowie Anwendungsentwicklung und zum / zur Mediengestalter/in Digital und Print in Teilzeit an.
Beide Umschulungen werden mit der Abschlussprüfung der IHK beendet.
Als zugelassener Einrichtung sind die Angebote zur beruflichen Qualifizierung von der Bundesagentur für Arbeit oder Reha-Trägern förderfähig.

 

BfW – Berufsförderungswerk Friedehorst

Als überregional tätige Einrichtung qualifiziert das Berufsförderungswerk Friedehorst erwachsene Menschen, die von einer Behinderung betroffen sind.
Das BfW Friedehorst setzt seinen Schwerpunkt der beruflichen Rehabilitation und Weiterbildung in gewerblich-technischen, kaufmännischen und sozialpflegerischen Berufen.