Umschulungen in Halle an der Saale

Halle (Saale) ist mit ca. 230.000 Einwohner die größte Stadt Sachsen-Anhalts. Die Stadt gehört gemeinsam mit zehn weiteren Städten zur Metropolregion Mitteldeutschland. Ursprünglich waren Salzgewinnung, die chemische Industrie und Maschinenbau die führenden Wirtschaftszweige, mit dem Strukturwandel verschoben sich diese Schwerpunkte jedoch in Richtung Dienstleistung und sowie Wissenschaft und Forschung. Dazu trägt auch der Weinberg Campus als wichtiges Forschungszentrum bei. Das Max-Planck-Institut für Nanotechnologie hat dort u. a. seinen Sitz. Weitere Großunternehmen in Halle sind die Deutsche Post DHL, das Mitteldeutsche Druck- und Verlagshaus sowie Günter Papenburg AG. Die Arbeitslosenquote liegt bei 12,1 Prozent.

 

DAA Halle

Die Deutsche Angestelltenakademie ist ein deutschlandweit vertretener Anbieter für berufliche Weiterbildung. Am Standort Halle werden vor allem Fortbildungen in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung, EDV und IT sowie Gesundheit und Soziales in umfangreichen Maße angeboten. So können beispielsweise Abschlüsse zum Fachinformatiker oder Industriekaufmann/-frau erworben werden. Desweiteren werden zahlreiche Seminare zur anwendungsbezogenen EDV und einzelnen Schlüsselqualifikationen durchgeführt. Die meisten Kurse können durch die Bundesagentur für Arbeit, Berufsgenossenschaften oder Rentenversicherungsträgern gefördert werden.

 

Wirtschaftsschule Halle

Seit über 30 Jahren ist die Wirtschaftsschule in Halle in Fort- und Weiterbildung aktiv. Die Umschulungen erfolgen in den Bereichen Bautechnik, Maler und Lackierer sowie in kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen. Zusätzlich werden Fortbildungen in Lagerhaltung und Dienstleistungen angeboten. Es können sowohl Berufsabschlüsse nachgeholt als auch aufbauende Abschlüsse erworben werden. Die Seminare werden in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten.

 

Berufsfachschule des DRK

Die Berufsfachschule ist eine Einrichtung des Landesverbandes DRK Sachsen-Anhalt. Sie bietet Fortbildungen im Bereich der Altenpflege an. Es können Umschulungen und Weiterbildungen zum Altenpfleger, Pflegedienstleiter oder Heimleiter erfolgen. Ein weiterer Lehrgang für Altenpflegehelfer ist in Planung.

 

Euro-Schulen Halle

Die Euro-Schulen Halle gehören zu der Euro-Schulen-Organisation, die an über 100 Standorten in ganz Deutschland zu finden ist. Angeboten werden in der Niederlassung Fort- und Weiterbildungen im Bereich Gesundheit und Soziales, so z. B. zur Klinikservicekraft oder in der Tagespflege. Desweiteren können Sprach- und Integrationskurse belegt werden.

 

Future Training und Consulting GmbH

In Halle und sieben weiteren Standorten bietet die Future Training GmbH Ausbildungen und Umschulungen an. Hauptsächlich erfolgen die Weiterbildungen zu kaufmännischen Berufe und im Bereich EDV. Mögliche Umschulungen werden zum IT-Systemkaufmann/-frau, Technischen Produktdesigner oder Technischen Zeichner angeboten. Die meisten Weiterbildungen können eine Förderung durch die Agentur für Arbeit erfahren. Außerdem besteht die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen durch Sprachkurse zu erlangen.

 

Robotron Bildungs- und Beratungszentrum

Das Robotron Bildungs- und Beratungszentrum bietet geförderte Weiterbildungen und Umschulungen an. Die Förderungen können bei der Bundesagentur für Arbeit, dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Rentenversicherungsträgern oder Berufsgenossenschaften beantragt werden. Am Standort Halle werden hauptsächlich Maßnahmen im kaufmännischen und IT-Bereich angeboten, so gibt es Umschulungen zum Fachinformatiker in Systemintegration oder Bürokaufmann/-frau. Desweiteren werden Sprachkurse und anwendungsorientierte EDV-Kurse durchgeführt.

 

FAA Südost

Die FAA Südost ist mit 25 Standorten in sechs Bundesländern deutschlandweit vertreten. Handwerk und Dienstleistungen sind die hauptsächlichen Ausrichtungen der von der FAA in der Niederlassung Halle angebotenen Weiterbildungen. So werden Umschulungen zum Frisör, Ausbaufacharbeiter oder Restaurantfachmann/-frau angeboten. Die Kurse sind zertifiziert und können durch einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden.

 

IWK Halle

Das Institut für Weiterbildung in Kranken- und Altenpflege bietet an insgesamt 15 Standorten in Deutschland Umschulungen im Bereich Gesundheit und Soziales an. Die Niederlassung Halle führt zur Weiterbildung u. a. Altenpflege, Praxisanleitung und Gesundheitspädagogik durch. Eine Förderung ist durch die Bundesagentur für Arbeit, Berufsgenossenschaften, das IWK selbst oder ein Darlehen des Landes Sachsen-Anhalt möglich.