Umschulungen in Hannover

Hannover

Hannover ist die Hauptstadt des Landes Niedersachsen. In der Stadt leben rund 526.000 Menschen.
Während auch Hannover von der Schließung großer Konzerne, wie Preussag, Hanomag, Sprengel, Pelikan oder Polygram betroffen war und Arbeitsplatzverluste hinnehmen musste, haben weiterhin bedeutende Industriezweige ihren Sitz in der Stadt an der Leine.
Zu den wichtigsten Wirtschaftsbranchen Hannovers gehören Automobilzulieferer, Baumaschinenhersteller, Großkonzerne der Lebensmittelindustrie sowie führende Unternehmen der Zementproduktion. Bekannt ist Hannover auch für die Messe, wie die CeBIT. Als Universitätsstadt mit mehreren Hochschulen sichert Hannover Fachkräfte und einen hohen Ausbildungsstandard.
Die Arbeitslosenquote der Stadt liegt im März 2013 bei gesamt 8,5%.

 

Umschulungsanbieter in Hannover

 



HAW – Ausbildungszentrum für Handel und Wirtschaft GmbH

Das Ausbildungszentrum für Handel und Wirtschaft ist ein überregional tätiger und durch die Arbeitsagentur sowie das Kultusministerium anerkannter Bildungsträger mit Niederlassungen in Berlin, Bremen, Hannover und Oldenburg.
Die HAW GmbH befasst sich mit Ausbildungen, Weiterbildungen und Umschulungen im verwaltungstechnischen und kaufmännischen Bereich des Gesundheitswesens, insbesondere der Umschulung zum Sozialversicherungsfachangestellten, Fachbereich Krankenversicherung (KV) und Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK).
Die Umschulung in Vollzeit endet mit einer staatlich anerkannten Abschlussprüfung vor der Industrie und Handelskammer für den Ausbildungsberuf Kaufmann im Gesundheitswesen.
Die Umschulung ist förderungswürdig und kann von der Bundesagentur für Arbeit, ARGE bei Anspruch auf den Bildungsgutschein finanziert werden.
In Hannover bietet die HAW Umschulungen in Teil- und Vollzeit zum / zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung, mit dem IHK Abschluss sowie die Umschulung zum / zur Sozialversicherungsfachangestellten (KV) an.

 

FAA Nord

Mit etwa 50 Standorten in Norddeutschland und Baden-Württemberg gehört die FAA Nord zu den großen Bildungsanbietern in Deutschland.
Das Angebot umfasst Erstausbildungen, berufliche Weiter- und Fortbildungen sowie Trainingsmaßnahmen und Eingliederungsunterstützung für Menschen mit Behinderung. Zu den Weiterbildungen gehören beispielsweise der Gabelstaplerschein inklusive Fahrtraining, Zertifikate im MS Office und SAP.
Umschulungen werden im Gastronomiebereich zum / zur Koch / Köchin oder Hotel- und Restaurantfachkraft sowie im kaufmännischen Bereich zum / zur Kaufmann/ – frau für Bürokommunikation angeboten. Auch der Bereich Logistik und Lagerwirtschaft wird mit der Umschulung zum /zur Fachlageristen/ -in oder Fachkraft für Lagerlogistik abgedeckt.
An Standort Hannover liegt der Schwerpunkt bei der Umschulung zur Bürokauffrau / -mann.
Die Angebote der FAA Nord sind zertifiziert und können von Sozialversicherungsträgern oder der Bundesagentur für Arbeit mittels Bildungsgutschein gefördert werden.

 

Berufsförderungswerke – BFW Bad Pyrmont und BFW Weser-Ems

Die Berufsförderungswerke BFW Bad Pyrmont und BFW Weser-Ems haben als gemeinsamen Träger die Stiftung des Landes Niedersachsen für berufliche Rehabilitation.
Im Mittelpunkt stehen Qualifizierungen, Lehrgänge und Umschulungen für Menschen in der beruflichen Rehabilitation.
Neben der Qualifizierung bzw. Umschulung können die Teilnehmer auch die Unterstützung von Sozialarbeitern, Psychologen und Ärzte wahrnehmen.
Die Umschulung zur / zum Steuerfachangestellte/n ist ein gemeinsames Angebot der Berufsförderungswerke Bad Pyrmont, Weser-Ems und Goslar.
Ort der Ausbildung ist das BBW im Annastift in Hannover.
Die Umschulung kann von den Sozialversicherungsträgern und der Agentur für Arbeit gefördert werden.

 

WBS Training AG

WBS gehört zu den bundesweit tätigen Bildungseinrichtungen und bietet vielfältige Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung an. Neben den förderfähigen Weiterbildungen können auch berufsbegleitende und offene Seminare von Berufstätigen und Unternehmen wahrgenommen werden.
In Hannover liegt der Schwerpunkt des Angebots Im Bereich IT (beispielsweise Linux und Webprogrammierung), SAP, CAD, Automatisierungstechnik, in den kaufmännischen Berufen, Personal und Management, Pflege und Gesundheit sowie im Bereich Lager und Logistik. Umschulungen können zum / zur Fachinformatiker/in, Softwarentwickler/in, IT-Systemkaufmann/ -frau, Bürokaufmann/ -frau, Kaufmann/ -frau für Spedition und Logistikdienstleistungen und zum / zur Fachlageristen/in absolviert werden.
Die Umschulungen werden mit dem Abschluss der IHK beendet.

Share