Umschulungen bei der BBW Gruppe

Das Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg, abgekürzt bbw, steht für die Vereinigung von sechs Bildungsanbieter. Diese bieten an insgesamt 18 Standorten ein Angebot für verschiedene Interessenten im Bereich Weiter- und Fortbildung, Ausbildung und Umschulung an. Das Angebot der Umschulungsmaßnahmen wird im Folgenden näher betrachtet.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Büro + Verwaltung

Im Bereich Büro und Verwaltung liegt der Schwerpunkt der bbw. An den Standorten in Neuruppin, Marzahn, Karlshorst und Brandenburg an der Havel kann eine Umschulung zum Kaufmann/-frau für Bürokommunikation gemacht werden. Diese erfolgt in Vollzeit innerhalb von 24 Monaten und beinhaltet ein siebenmonatiges Praktikum.
In Neuruppin, Eberswalde, Potsdam, Berlin Mitte und in Marzahn wird eine Umschulung zum/ zur Steuerfachangestellten angeboten. Auch hier beträgt die Dauer der Umschulung 24 Monate Für diese Umschulungsmaßnahme wird der Realschulabschluss vorausgesetzt.
Die Umschulung zum Rechtsanwalt- und Notarfachangestellten/ zur Rechtsanwalt- und Notarfachangestellte erfolgt in den Schulungsräumen an den Standorten in Karlshorst und Charlottenburg. Eine spezielle Zugangsvoraussetzung besteht für die zweijährige Umschulung nicht.
Für die Umschulung zum Bürokaufmann/-frau wird mindestens der Hauptschulabschluss verlangt, zudem muss ein Aufnahmetest absolviert werden. Anschließend kann die Maßnahme innerhalb von zwei Jahren durchgeführt werden und mit einem IHK-Abschluss beendet werden.
Schließlich gibt es noch das Angebot der Umschulung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten am Bildungszentrum Eberswalde. Die Schulung erstreckt sich über einen Zeitraum von 21 Monaten und schließt mit einem bbw-Zertifikat ab.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Finanzbuchhaltung und Controlling

Im Bereich der Finanzbuchhaltung und Controlling besteht die Möglichkeit der Umschulung zum/ zur Steuerfachangestellten am Standort Cottbus. Sofern die Interessenten mindestens über einen Realschulabschluss verfügen, gute Kommunikationsfähigkeiten besitzen und die Grundlagen im Umgang mit EDV-Technik beherrschen, können diese an der 24-monatigen Ausbildung teilnehmen. Diese erfolgt in Vollzeit und endet mit einem Abschluss der Steuerberaterkammer.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Gesundheit + Soziales

Für eine Umschulung Kaufmann/frau im Gesundheitswesen sollten Interessenten eine gute Eignung für den kaufmännischen Bereich und gute Kommunikationseigenschaften mitbringen. Die Ausbildung am Standort Brandenburg an der Havel dauert 24 Monate und beinhaltet ein halbjähriges Praktikum. Am Schluss steht ein Abschluss der Industrie- und Handelskammer an.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Immobilien

In Charlottenburg, Karlshorst und Potsdam wird die Umschulung zum Immobilienkaufmann/ zur Immobilienkauffrau angeboten. Für die Umschulung müssen 21 Monate eingeplant werden und es findet ein Praktikum in zwei Phasen mit einer Gesamtdauer von 120 Tagen statt.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich IT + Medien

In diesem Bereich gibt es an den Standorten in Oranienburg und Charlottenburg die Möglichkeiten der Umschulung zum/ zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, zum Mediengestalter/ zur Mediengestalterin und zum Fachinformatiker/ zur Fachinformatikerin. Alle drei Umschulungsmaßnahmen beanspruchen 24 Monate Zeit und enden mit dem jeweiligen IHK-Abschluss. Als Voraussetzung sollte ein mittlerer Bildungsabschluss vorhanden sein.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Dienstleistungen

Die Umschulung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit findet im Bildungszentrum Strausberg statt und dauert 16 Monate. Diese endet mit einem IHK-Abschluss. Als Zugangsvoraussetzung muss der zukünftige Umschüler ein eintragungsfreies polizeiliches Führungszeugnis vorweisen können und eine gesundheitliche Eignung für den Beruf besitzen.
Des Weiteren kann in Potsdam eine Ausbildung zum Koch/ zur Köchin in 24 Monaten gemacht werden. Auch diese Maßnahme endet mit einem IHK-Abschluss.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Handel

Für den Bereich Handel stehen drei verschiedene Umschulungen bereit. Den Anfang mach die Umschulung zur Verkäuferin, welche an den Standorten Friedrichshain-Kreuzberg, Neuruppin und Charlottenburg möglich ist. Diese dauert 16 Monate und bedarf mindestens eines Hauptschulabschlusses zur Zulassung. Zudem muss ein Aufnahmetest absolviert werden.
In Charlottenburg und Marzahn wird die Umschulung zum Automobilkaufmann/ zur Automobilkauffrau angeboten. Auch hier muss ein Eignungstest gemacht werden, zudem ist ein mittlerer Bildungsabschluss Voraussetzung. Die Ausbildung erfolgt innerhalb von 21 Monaten in Vollzeit.
Schließlich gibt es noch die Möglichkeit der Umschulung Kaufmann/-frau im Einzelhandel an den Standorten in Charlottenburg, Neuruppin und Marzahn. Das Bestehen eines Eignungstest ist eine Voraussetzung und es muss ein mittlerer Bildungsabschluss vorliegen. Die Ausbildung dauert insgesamt 21 Monate.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Industrie + Handwerk

In der Lernfabrik in Frankfurt an der Oder gibt es die Umschulung zum Industrieelektriker/ zur Industrieelektrikerin. Diese dauert 16 Monate und endet mit einem IHK-Abschluss. Gefordert wird für die Zulassung mindestens ein Hauptschulabschluss.

 

Umschulungsmaßnahmen im Bereich Personal

In Marzahn wird die Umschulung zum Personaldienstleistungskaufmann/ zur Personaldienstleistungskauffrau angeboten. Diese IHK-Ausbildung dauert insgesamt 21 Monate und hat als Zugangsvoraussetzung einen guten mittleren Bildungsabschluss.

 

Fördermöglichkeiten

Die Bundesagentur für Arbeit fördert Umschulungsmaßnahme dieser Bildungszentren über den Bildungsgutschein. Des Weiteren können aber auch Renten- und Sozialversicherungsträger Fördermöglichkeiten anbieten. Eine Prüfung muss im Einzelfall erfolgen.

Share