Dortmund ist viel mehr als nur Zeche und BVB: auch zahlreiche Umschulungen zum Erzieher werden hier angeboten.

Dortmund ist nicht nur eine Kulturstadt, sondern verfügt über zahlreiche Parks und Museen. Wer kennt nicht die Zeche Zollverein oder das “Dortmunder U”, einem früheren Gär- und Lagerhochhaus, in dem sich heute ein Zentrum für Kunst und Kreativität befindet?

 

Gisberg-von-Romberg-Berufskolleg Dortmund

Die Fachschule des Sozialwesens in Dortmund bildet Erzieher und Erzieherinnen aus. Umschüler können durch verschiedene Wege das Berufsbild des “Staatlich anerkannten Erziehers” / der “Staatlich anerkannten Erzieherin” erlernen. Ziel der Ausbildung ist auch hier die Übernahme von Verantwortung und Betreuung im sozialpädagogischen Bereich. Die Fachschule legt Wert auf die individuelle Persönlichkeit ihrer Absolventen und versucht eine positive Grundhaltung zur Arbeit zu entwickeln und anschließend zu praktizieren.

Adresse: Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg der Stadt Dortmund, Hacheneyer Straße 185, 44265 Dortmund. Telefon: 0231 – 50-28 51 2, Fax: 0231 – 50-28 51 5. E-Mail: schulpost@rombergbk.de.

 

Anna-Zilken-Berufskolleg Dortmund

Das Anna-Zilken-Berufskolleg in Dortmund ist ein berufliches Gymnasium, an dem neben der Berufsausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin die allgemeine Hochschulreife erworben werden kann. Die Ausbildung einschließlich der allgemeinen Hochschulreife dauert vier Jahre und unterteilt sich in drei schulische, fachtheoretische Jahre mit einer abschließenden Abiturprüfung sowie einem einjährigen Betriebspraktikum. Der Abschluss lautet auch hier: “Staatlich anerkannter Erzieher” oder “Staatlich anerkannte Erzieherin”. Die Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin dauert insgesamt drei Jahre, von denen zwei Jahre schulische Ausbildungsjahre und ein Jahr ein Berufspraktikum innerhalb einer sozialpädagogischen Einrichtung sind. Die Zulassungsvoraussetzungen sind, je nachdem welcher Abschluss erreicht werden solle, unterschiedlich.

Adresse: Anna-Zillken-Berufskolleg, Arndtstraße 5, 44135 Dortmund. Telefon: 0231 – 52 83 24, Fax: 0231 – 52 83 25.

E-Mail: azbkdo@gmx.de

 

Fachschule für Sozialpädagogik – Rudolf Steiner Berufskolleg Dortmund

Das Rudolf-Steiner-Berufskolleg bietet die Ausbildung zum Staatlich anerkannten Erzieher beziehungsweise zur Staatlich anerkannten Erzieherin. Als Besonderheit erhalten die Absolventen der Fachschule neben ihrem staatlich anerkannten Berufsabschluss auch die Qualifikation als “Waldorferzieher” / “Waldorferzieherin”. Die Schule verfolgt dabei das Prinzip der Handlungspädagogik. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass der Alltag von einer Form des Zusammenlebens geprägt wird, bei der die praktische Arbeit im Mittelpunkt steht. Hinzu kommen die Pflege von Gärten oder Äcker sowie die Versorgung von Tieren. Die Erzieher / Erzieherinnen sollen auf diese Weise Ernsthaftigkeit und Sinn vermitteln.

Adresse: Rudolf Steiner Berufskolleg Dortmund e. V., Mergelteichstraße 45, 44225 Dortmund. Telefon: 0231 – 71 76 41, Fax: 0231 – 79 17 99.

E-Mail: kontakt@rudolfsteinerberufskolleg.de

 

EWZ Entwicklungszentrum für berufliche Qualifizierung und Integration GmbH

Das Dortmunder Entwicklungszentrum für berufliche Qualifizierung und Integration richtet sich an Menschen, die bereits Erfahrungen im sozialpädagogischen Bereich haben und sich entsprechend weiterqualifizieren wollen. Diese Qualifizierung bereitet Interessierte und Umschüler auf eine Externprüfung an einem Berufskolleg vor. Im Anschluss an die Prüfung wird ein Anerkennungsjahr in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe abgelegt. Nach erfolgreichem Abschluss sind die Absolventen dann “Staatlich anerkannter Erzieher” oder “Staatlich anerkannte Erzieherin”. Schwerpunkte bilden die Grundlagen der Entwicklungspsychologie, Bildungs- und Beziehungsverhalten, Rollenverständnis einer pädagogischen Fachkraft sowie die Struktur und Organisation eines pädagogischen Alltags. Zu den Zugangsvoraussetzungen zählen die Fachoberschule und ein Abschluss als Sozialpädagoge / Sozialpädagogin, Sozialhelfer / Sozialhelferin, Heilerziehungshelfer / Heilerziehungshelferin sowie Familienpfleger / Familienpflegerin. Der Zugang ist auch zum Beispiel mit Fachhochschulreife und mindestens fünfjähriger hauptberuflicher Tätigkeit möglich. In allen Fällen wird jedoch die Einzelfallprüfung durch die jeweilige Bezirksregierung durchgeführt.

Adresse: EWZ Entwicklungszentrum für berufliche Qualifizierung und Integration GmbH, Evinger Platz 11, 44339 Dortmund. Telefon: 0231- 72 84 84-0, Fax: 0231 – 72 84 00 2.

E-Mail: info@ewz-do.com

 

Caritas Dortmund

Die Caritas Dortmund versteht sich als Träger vielfältiger, verschiedener Dienste und Einrichtungen. Folglich bietet die Caritas nicht nur Arbeitsplätze in unterschiedlichen Bereichen an. Sie gewährt auch Stellen im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes, eines Freiwilligen Sozialen Jahres sowie verschiedene Praktikumsplätze. Absolventen können auch die Ausbildung zu einem erzieherischen Beruf durchführen. Daneben bietet die Caritas Dortmund Plätze für das Anerkennungsjahr zum Erzieher / zur Erzieherin an.

Adresse: Caritas Dortmund, Abteilung Personal und Finanzen, Propsteihof 10, 44137 Dortmund. Telefon: 0231 – 18 48-16 0, Fax.: 0231 – 18 48-20 1.

E-Mail: info@caritas-dortmund.de

Wie bewerten Sie dieses Angebot?