Es gibt mehrere Umschulungen zum Erzieher in Leipzig.

Leipzig verbindet Geschichte mit Zeitgeist. Die sächsische Metropole erhielt im Laufe ihrer Geschichte viele Beinamen: Sie wurde bekannt als Musik- und Messestadt, Stadt der Helden, Ort der friedlichen Revolution, Pleiß-Athen und Venedig des Nordens.

 

DRK-Bildungswerk Sachsen

Die Ausbildung beim DRK-Bildungswerk Sachsen erfolgt nach dem Lernfeldkonzept, wodurch vielseitige Lernsituationen angewendet werden. Dabei erfolgt die Verbindung von theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen. Teilnehmer erlernen die Analyse der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Daneben wird das Allgemeinwissen gefestigt und die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Wirtschafts- und Sozialkunde vermittelt. Erzieher und Erzieherinnen erhalten am Ende ihrer Ausbildung die Kompetenz, Kinder und Jugendliche erziehend zu begleiten und ihren Alltag mitzugestalten. Die Ausbildung wird in Vollzeit, aber auch berufsbegleitend angeboten.

Adresse: DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH, BWM Medizinisch-Technisches Aus- und Weiterbildungszentrum, Naumburger Straße 26 a, 04229 Leipzig, Telefon: 0341 – 48 03 86 5, Fax: 0341 – 48 03 86 7.

E-Mail: leipzig@drk-bildungswerk-sachsen.de.

 

Johanniter-Bildungsstätte Leipzig

Das Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie ermöglicht Umschülern eine Ausbildung zum Erzieher oder zur Erzieherin. Sie ist möglich als Vollzeit-Ausbildung und als berufsbegleitende Ausbildungen an. Absolventen können im Rahmen der vollzeitlichen Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben. Voraussetzung ist der Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss sowie der Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung. Weitere Voraussetzung für die berufsbegleitende Ausbildung ist das Vorliegen eines Arbeitsvertrages im erzieherischen Bereich von wenigstens 20 Wochenstunden. Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt 39 Wochen und wird durch vier Praktika parallel zur schulischen Ausbildung durchgeführt. Die berufsbegleitende Ausbildung dauert vier Jahre mit wöchentlichem Unterricht an einem Tag und einem Abend. Hinzu kommen vierzehntägig Samstage sowie vier Wochen Blockunterricht im Jahr.

Adresse: Bildungsinstitut Mitteldeutschland, Witzgallstraße 20, 04317 Leipzig. Telefon: 0341 – 22 47 60-0, Fax: 0341 – 22 47 60-10. Die Johanniter-Bildungsstätte Leipzig kann ebenfalls über ein Kontaktformular kontaktiert werden.

 

Akademie für Kreativitätspädagogik Leipzig gGmbH

Die Leipziger Akademie für Kreativitätspädagogik erhielt 2009 die Erlaubnis, in Leipzig eine Fachschule der Fachrichtung Sozialpädagogik als Ersatzschule zu errichten und zu betreiben. Diese ist seit 2014 staatlich anerkannte Ersatzschule. Umschüler, die sich für eine Ausbildung an dieser Schule interessieren, erhalten zusätzlich ein Zertifikat zum Kreativitätspädagogen. Sie können dadurch auch eine Tätigkeit an Kreativitätseinrichtungen aufnehmen. Bei der Umschulung zum Erzieher oder zur Erzieherin können zwei Abschlüsse erworben werden. Mittelpunkt bildet die staatliche Prüfung zum Erzieher / zur Erzieherin. Ergänzend wird auf den Abschluss zum Kreativpädagogen / zur Kreativpädagogin hingearbeitet. Bei dieser Kombination dauert die Ausbildung drei Jahre. Die Akademie erhebt für die Erzieherausbildung Schulgebühren und für die Fortbildung zum Kreativpädagogen einen Zusatzbeitrag.

Adresse: AKL gGmbH, Braunstraße 18, 04347 Leipzig. Telefon: 0341 – 30 87 76-12, Fax.: 0341 – 30 87 761 0.

E-Mail: slenkeit@krea-akademie.de.