Auch in Franken gibt es einige Umschulungsmöglichkeiten zum Erzieher.

Nürnberg ist nicht nur die Metropole der Franken, sondern zählt zu den Topstädten mit der höchsten Lebensqualität. Ihr Angebot reicht von zahlreichen Museen, herausragenden Architekturzeugnissen bis hin zur Moderne. Als Messestadt genießt die Stadt zudem einen internationalen Ruf.

 

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste Nürnberg

Die Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste bietet die Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin an mehreren Standorten an. Die Ausbildung unterteilt sich in die Bereiche Sozialpädagogisches Seminar, Studienjahre an der Fachakademie für Sozialpädagogik sowie Berufspraktikum. Zudem werden in verschiedenen Bereichen Schwerpunkte gesetzt, die Absolventen unterstützen sollen, die Herausforderungen an den Beruf des Erziehers / der Erzieherin zu meistern. Mit Bestehen erhält der Bewerber / die Bewerberin die Berufsbezeichnung des “Staatlich anerkannten Kinderpflegers” oder der “Staatlich anerkannten Kinderpflegerin”. Zudem kann das Bestehen der Prüfung zur fachgebundenen oder allgemeinen Fachhochschulreife führen.

Adresse: Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste – DAA – mbH, Roritzerstr. 7, 90419 Nürnberg. Telefon: 0911 – 37 73 4-0, Fax.: 0911 – 37 73 4-34.

E-Mail: info@ggsd.de

 

Evangelische Fachakademie Nürnberg

Die Fachakademie für Sozialpädagogik Nürnberg ist eine staatlich anerkannte Schule für die Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin. Die Ausbildung erfolgt in drei Abschnitten: Einem zweijährigen sozialpädagogischen Seminar schließt sich ein zweijähriger Vollzeitunterricht an der Fachakademie an. Danach folgt ein Berufspraktikum. Nach ihrer Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin können Absolventen einen weiteren Abschluss als Kinderpfleger / Kinderpflegerin erlangen. Ebenso können Ergänzungsqualifikationen in den Fächern Englisch, Deutsch, Mathematik und Soziologie beziehungsweise Sozialkunde durchgeführt werden.

Adresse: Evangelische Fachakademie für Sozialpädagogik, Gleißbühlstraße 12-14 in 90402 Nürnberg. Telefon: 0911 – 93 35 30, Fax: 0911 – 93 35 3-50.

E-Mail: sekretariat@evang-fachakademie-nbg.de.

 

Fachakademie für Sozialpädagogik am Bildungszentrum Nürnberg

Eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher / zur staatlich anerkannten Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik dauert insgesamt fünf Jahre. Sie umfasst insgesamt drei Bereiche. Die Ausbildung beginnt mit einem zweijährigen sozialpädagogischen Seminar, das mit der Abschlussprüfung zum Kinderpfleger / zur Kinderpflegerin abschließt. Anschließend folgen zwei Jahre theoretische Fachausbildung. Danach wird ein einjähriges Berufspraktikum durchgeführt, das mit der Abschlussprüfung endet und zur Berufsbezeichnung “Staatlich anerkannter Erzieher / staatlich anerkannte Erzieherin” führt. Die Fachhochschule hat ebenfalls entsprechende Zugangsvoraussetzungen. Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine einschlägige Berufstätigkeit von wenigstens vier Jahren kann angerechnet werden.

Adresse: Fachakademie für Sozialpädagogik am Bildungszentrum Nürnberg, Zollhausstraße 95, 90469 Nürnberg. Telefon: 0911 – 94 08 95-0.

E-Mail: Kontakt: bz.nuernberg@ggsd.de