Auch das Saarland hat einige Umschulungen für angehende Erzieher zu bieten.

Saarbrücken ist die Landeshauptstadt des Saarlandes. Die Stadt bildet heute das Zentrum eines Ballungsraumes, der sich über die Grenze nach Lothringen erstreckt. Saarbrücken bietet zahlreiche Bauwerke aber auch eine Vielzahl verschiedener Bildungseinrichtungen.

 

Sozialpflegerisches Berufsbildungszentrum Saarbrücken

Das Sozialpflegerische Berufsbildungszentrum in Saarbrücken bietet berufsbegleitend eine Qualifikation zum Staatlich anerkannten Erzieher / zur Staatlich anerkannten Erzieherin. Absolventen erwerben gleichzeitig mit dem Abschlusszeugnis die Bescheinigung der Fachhochschulreife. Die Ausbildung dauert insgesamt vier Jahre und teilt sich in zwei Abschnitte auf. Der schulische Ausbildungsteil umfasst zwei Jahre und schließt anschließend mit einem einjährigen Praktikum ab. Die Ausbildung fordert auch hier das Vorliegen verschiedener Voraussetzungen, wie zum Beispiel einen mittleren Bildungsabschluss und berufliche Vorerfahrungen.

Anschrift: SBBZ Saarbrücken, Schmollerstraße 10, 66111 Saarbrücken. Telefon: 0681 – 93 80 20.

E-Mail: verwaltung@sbbzsb.de

 

Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Saarbrücken

Die katholische Fachschule für Sozialpädagogik bietet Umschülern eine Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin in Vollzeit an. Schüler, die nicht über eine pädagogische Vorerfahrung verfügen, beginnen die Ausbildung mit einem einjährigen Vorkurs. Anschließend werden zwei Jahre fachtheoretischer Unterricht mit einem zwölfwöchigen Praktikum durchgeführt, welches mit der ersten Teilprüfung abschließt. Das dritte Jahr der Ausbildung findet in einer sozialpädagogischen Einrichtung statt. Es schließt mit der Abschlussprüfung ab.

Anschrift: Katholische Fachschule für Sozialpädagogik, Hauptstr. 83, 66123 Saarbrücken Jägersfreude. Telefon: 0681 – 33 79 2.

E-Mail: kfs-saarbruecken@t-online.de

 

Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken

Das Personal- und Organisationsamt der Stadt Saarbrücken bietet verschiedene Vorpraktikantenstellen / Vorpraktikantinnenstellen in städtischen Kindertageseinrichtungen, Ganztagsgrundschulen und im Jugendhilfezentrum Saarbrücken an. Erforderlich sind wenigstens die mittlere Reife und ein Schulplatz an einer Akademie für Erzieher oder Erzieherinnen oder an der Katholischen Fachschule für Sozialpädagogik in Saarbrücken. Ein Vorpraktikum dauert ein Jahr, während der anschließende fachtheoretische Teil zwei Jahre umfasst und mit der ersten Teilanerkennungsprüfung abschließt. Das daran anschließende Berufspraktikum umfasst ein Jahr und schließt mit dem bestandenen Kolloquium ab.

Adresse: Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken, Dudweilerstraße 26 – 30, 66111 Saarbrücken. Telefon: 0681 – 905-12 01, Fax.: 0681 – 905-19 76.

E-Mail: personalamt@saarbruecken.de

Wie bewerten Sie dieses Angebot?