Umschulungen in Bremerhaven

Die Großstadt Bremerhaven liegt direkt an der Nordsee und gilt als eine der größten europäischen Hafenstädte. Der Überseehafen dieser Seestadt ist deshalb aus wirtschaftlicher Sicht von großer Bedeutung. Denn er gilt als wichtigstes Exportzentrum für Deutschland.

Mit dem Hafenbetrieb sind einige Wirtschaftszweige eng verknüpft, zu denen die Werften, der Container-Terminal, der Kraftfahrzeug-Umschlag sowie die fischverarbeitende Industrie gehören. Im Jahre 2005 erhielt Bremerhaven übrigens den Titel „Stadt der Wissenschaft“, der vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verliehen wurde.

Zu den Höheren Bildungs- und Forschungsanstalten von Bremerhaven gehören die Hochschule Bremerhaven, die vormals als Seefahrtschule Bremerhaven bekannt war, sowie das Alfred-Wegener-Institut, das sich mit der Meeres- und Polarforschung beschäftigt. Dazu kommt noch das Fraunhofer-Insitut, das Forschungen auf dem Gebiet Windenergie und Energiesystemtechnik durchführt.

 

Die beliebtesten Umschulungen in Bremerhaven

Umschulung zum/ zur Kinderpfleger/in

Kinderpfleger/innen fungieren als Assistenten von Erzieher/innen und gehen diesen in Kinderheimen, Kindergärten oder Kinderfreizeiten zur Hand. Die Umschulung zum/ zur Kinderpfleger/in durch Jobcenter, Berufsgenossenschaft oder Rentenversicherung dauert in Vollzeit ungefähr 2 Jahre und in Teilzeit 3 bis 4 Jahre. Die Voraussetzungen für diese Umschulung sind ein Schulabschluss wie Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur.

 

Umschulung zum/ zur Erzieher/in

Erzieher und Erzieherinnen arbeiten in Kindergärten und Kindertagesstätten und stellen dort die vorschulische Erziehung sicher und versorgen die Kinder ggf. auch mit Frühstück und Mittagessen. Diese Umschulung eignet sich für Menschen, die den Umgang mit Kindern lieben und diesen den bestmöglichen Start ins Leben in dieser sehr wichtigen frühkindlichen Phase ermöglichen wollen. Pädagogische Fachkräfte wie Erzieher/innen benötigen Mittlere Reife oder Abitur, eine Umschulung mit Hauptschulabschluss ohne weitere Ausbildung ist nicht möglich. Die Umschulung zum/ zur Erzieher/in durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft dauert 2 Jahre in Vollzeit und 3 bis 4 Jahre in Teilzeit.

 

Umschulung zum/ zur Lokführer/in

Lokführer oder Triebfahrzeugführer/innen steuern Züge. Sie arbeiten im Güter- oder Personenverkehr. Hauptarbeitgeber ist die Deutsche Bahn, aber auch diverse kleine regionale Bahnunternehmen. Für den Umgang mit der modernen Technik ist ein Technikverständnis unerlässlich. Die Umschulung durch das Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft dauert dauert in Vollzeit 2 Jahre und in Teilzeit 3 bis 4 Jahre. Voraussetzungen sind hier Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur.

 

Umschulung zum/ zur Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann

 Die Kauffrau bzw. der Kaufmann für Büromanagement befasst sich mit der Erledigung von Sekretariats- und Assistenzaufgaben in Betrieben. Sie kommunizieren mit Computern, Telefon und Faxgerät und beeinflussen dadurch auch die Außenwirkung ihres Unternehmens. Sie übernehmen das Verwalten von Terminen, die Sortierung von Post und vieles mehr, was wichtig ist für den reibungslosen Ablauf innerhalb von Unternehmen. Voraussetzungen sind sowohl für Vollzeit- als auch Teilzeitumschulung durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft(Dauer: 2 bzw. 3 bis 4 Jahre) eine vorherige Ausbildung und ein Schulabschluss wie Mittlere Reife oder Abitur, Hauptschulabschluss ist aber auch möglich.

 

Umschulung zum/ zur Sozialassistent/in

SozialassistentInnen arbeiten in der Betreuung hilfsbedürftiger Menschen, zumeist sind dies Behinderte. Wichtige Voraussetzungen sind Empathie, Einfühlungsvermögen und körperliche Fitness. Arbeitgeber sind Pflegedienste, Schulen, Beratungsstellen oder in der Familienhilfe. Voraussetzungen sind sowohl für Vollzeit- als auch Teilzeitumschulung durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft(Dauer: 2 bzw. 3 bis 4 Jahre) eine vorherige Ausbildung und ein Schulabschluss wie Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur.

 

Umschulungsanbieter in Bremerhaven

WBS Training AG Bremerhaven

Die WBS Training AG Bremerhaven bietet für die Bereiche Kaufmannschaft und Personaldienstleistung ein umfangreiches Bildungsangebot an. Zu den Schwerpunkten der angebotenen Umschulungsmaßnahmen zählen Lehrgänge im Bereich Handel, Vertrieb und Verkauf sowie Lager und Logistik. Aber auch für die Automatisierungstechnik und CAD können Interessenten ein ansprechendes Bildungsangebot bei der WBS Training AG vorfinden. Dazu kommen Weiterbildungsmaßnahmen für die Gebiete IT und SAP-Software, Sprachen, Alternative und erneuerbare Energien sowie Gesundheit, Pflege und Pädagogik.

Mögliche Umschulungsberufe bei diesem Umschulungsanbieter sind beispielsweise Social Media Manager/-in, Grafikdesigner/-in und Layouter/-in, Fachkraft für medizinische Dokumentation sowie CNC-Programmierer/-in Holz. Die Lehrgänge dauern etwa, je nach gewähltem Beruf, zwischen fünf Monate und zwei Jahre. Alle angebotenen Umschulungen schließen mit dem staatlich anerkannten IHK-Bildungszeugnis ab.

 

bfw – Unternehmen für Bildung

Das bfw – Unternehmen für Bildung bietet im Windzentrum Bremerhaven eine Umschulung zur Fachkraft Metalltechnik an. Diese Umschulung ist auf die Fachrichtung Montagetechnik spezialisiert und schließt mit einer IHK-Prüfung ab. Des weiteren werden Umschulungen zum/zur Industrieelektriker/-in mit Fachrichtung Betriebstechnik im Windzentrum Bremerhaven des bfw – Unternehmen für Bildung abgehalten.

Nähere Auskünfte über die Dauer der Umschulung sowie über eventuelle Förderungen erteilt dieser Umschulungsanbieter nach direkter Kontaktaufnahme.

 

IBB Bremerhaven

Das IBB Bremerhaven mit Standort am Elbinger Platz legt einen besonderen Schwerpunkt auf Umschulungen zum/r SAP Administrator/-in. Diese Umschulung wird mittels mehreren Kursen angeboten, die mit dem SAP Basiskurs beginnt und bis hin zur abschließenden SAP Expertise reicht. Die Kurse schließen mit einer anerkannten Zertifizierung ab und bieten eine ideale Vorbereitung auf die Prüfung.

Beim IBB Bremerhaven können Teilnehmer übrigens entweder vor Ort eine Umschulung absolvieren, oder die Kurse via E-Learning besuchen. Gefördert werden die Umschulungsmaßnahmen mittels Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit.

Schreibe einen Kommentar