Die documenta-Stadt Kassel ist mit ca. 194.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Hessen. Die Stadt ist Sitz vieler Großunternehmen wie Henschel&Sohn. Des Weiteren haben sich in den letzten Jahren viele Institute und Unternehmen aus dem Bereich der regenerativen Energien angesiedelt. Dadurch können die Stadtwerke Kassel ihren Kunden 100 Prozent Naturstrom anbieten.

 

Bildungszentrum Kassel

Seit 2002 bietet das Bildungszentrum Kassel Ausbildungen und Umschulungen an. Es kooperiert eng mit Partnern aus der nordhessischen Wirtschaft und der IHK und der Handwerkskammer. Umschulungen sind in den verschiedenen Bereichen des Bildungszentrums möglich, z. B. in der Metalltechnik zum Industriemechaniker oder Metallbauer, im Bereich der Elektro-, Informations- und Gebäudetechnik, bei der auch die erneuerbaren Energien angesiedelt sind, in der Bau-Textil-Ausstattung zum Maler oder Maurer sowie im Fachbereich Nahrung und Körperpflege bzw. der schweißtechnischen Lehranstalt. Die Umschulungen können durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden und enden mit einem entsprechenden IHK-Abschluss.

 

Deutsche Angestelltenakademie Kassel

Die DAA führt in ganz Deutschland Weiterbildungskurse an mehr als 200 Standorten durch. In Kassel sind die Angebote im kaufmännischen-, IT- oder Gesundheitsbereich angesiedelt. Die Kurse werden in Vollzeit und Teilzeit angeboten, teilweise kann der Kursbeginn individuell festgelegt werden. Absolvierte Umschulungen enden mit einem IHK- oder DAA-Zertifikat. Da die Maßnahmen der DAA zertifiziert sind, können sie durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden.

 

BfZ-Kassel

Das BfZ in Kassel bietet Aus- und Weiterbildungen an und legt dabei Wert auf die Kooperation mit regionalen Partnern. Die Umschulungen sind in drei Teile gegliedert, einem theoretischen und einem praktischen Teil und einem anschließenden Praktikum in einem regionalen Unternehmen. Abschlüsse können z. B. als Bürokaufmann, als Fachkraft für Postdienstleistungen oder Lagerlogistik, als Koch oder im kaufmännischen Bereich erworben werden. Die Umschulungen können in Voll- oder Teilzeit durchgeführt werden. Alle Kurse enden mit einem IHK-Abschluss und können mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden.

 

WBS Training Kassel

Der Wirtschafts- und Bildungsservice führt in ganz Deutschland an über 150 Standorten Weiterbildungen und Umschulungen in einem breiten Themenspektrum durch. In Kassel sind die thematischen Schwerpunkte auf den kaufmännischen, wirtschaftlichen und Verwaltungsbereich sowie den EDV-Bereich gesetzt. Die Unterrichtszeiten für den Präsenzunterricht sind in der Regel von Montag bis Freitag ganztägig. Alternativ werden Kurse auch auf der eigenen Lernplattform WBS LernNetz Live angeboten. Abgeschlossen wird eine Maßnahme mit einem IHK- oder WBS-Zertifikat. Außerdem ist eine Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit möglich.

 

InBIT

Seit 1979 bietet InBIT in Hessen Qualifizierungskurse an. Ihre Angebote richten sich an Jugendliche, Erwachsene, Rehabilitanden und Unternehmen. Am Standort Kassel liegt der Schwerpunkt in der Umschulung von Erwachsenen auf beurfsintegrierenden Maßnahmen. Zu nennen sind die Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit integrativem Ansatz (GEmiA) und die Maßnahme “Berufliche Integration durch Sprachförderung und Qualifizierung”. Die GEmiA dauert im Normalfall 6 Monate mit zwei Präsenztagen pro Woche. Neben Bewerbungstraining werden allgemeine und berufsspezifsche Kenntnisse, z. B. zum Verkauf, zur Buchführung oder in EDV vermittelt.

Ziel der Maßnahme ist die Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Die berufliche Integration richtet sich vornehmlich an Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund und verbindet die Vermittlung von berufspraktischen und Sprachkenntnissen für die Zeit von 3 bis 6 Monate. Dieser Kurs kann mit einem Bildungsgutschein gefördert werden.

My location
Routenplanung starten
Wie bewerten Sie dieses Angebot?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.