Umschulungen in Konstanz

Konstanz liegt an der Grenze zur Schweiz und ist mit circa 85.000 Einwohnern die größte Stadt am Bodensee. Zwei Hochschulen befinden sich in der Stadt, die Universität Konstanz und die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG). Die Stadt ist mit über 3.300 Unternehmen ein Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort, was auch daran liegt, dass viele Schweizer Unternehmen ihren Standort oder eine Tochtergesellschaft nach Konstanz verlagern. Der Schwerpunkt liegt auf der Kommunikations- und Informationstechnologie. Ein bedeutsamer Wirtschaftszweig ist außerdem der Tourismus. 2009 betrug die Zahl der Tagesgäste mehr als sechs Millionen Personen.

 

Umschulung in Konstanz durch das Arbeitsamt und das Jobcenter

Für Menschen aus Konstanz sind das Arbeitsamt Konstanz sowie das Jobcenter die ersten Anlaufstellen, um Informationen zu einer Umschulung für den beruflichen Neubeginn zu erhalten. Dieses stellt auch kostenloses Infomaterial zur Verfügung, das detaillierter über einzelne Umschulungsmaßnahmen berichtet.

Bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter erhalten Sie nicht nur allgemeine Hilfen bei der Suche nach einem Job, sondern auch persönliche Beratungen zu Umschulungsmöglichkeiten sowie gegebenenfalls finanzielle Unterstützung für die jeweilige Umschulungsmaßnahme. Die Aussichten, eine Umschulung von Arbeitsamt und Jobcenter finanziert zu bekommen, sind besonders gut, wenn die Umschulung Ihre Qualifikationen verbessert und damit Ihre Chance, erneut einen Arbeitsplatz zu bekommen, erhöht. Eine weitere Anlaufstelle in ihrem lokalen Arbeitsamt ist das Berufsinformationszentrum. Dort können Sie sich über die Themen Ausbildung und Umschulung umfassend informieren.

Die Arbeitsagentur berät Sie außerdem zu Weiterbildungsmaßnahmen, die in Ihrer Nähe angeboten werden.
Die Agentur für Arbeit Konstanz gibt auf ihrer Webseite außerdem eine Übersicht über kommende Veranstaltungen zu Themen der Berufswahl.

 

Umschulung in Konstanz bei der IHK

Der deutsche Meisterbrief der Industrie- und Handelskammern ist weltweit anerkannt und genießt hohes internationales Ansehen. Die Absolventen erhalten durch ihn sehr gute Jobchancen in Österreich und der Schweiz, aber auch im restlichen Ausland.

Die IHK Hochrhein-Bodensee hat neben allgemeinen Weiterbildungskursen auch Umschulungskurse im Angebotsportfolio. Dabei handelt es sich um Umschulungen in den Berufen Industriefachwirt/in, Wirtschaftsfachwirt/in sowie Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen.

Die Umschulung zum/zur Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen findet berufsbegleitend statt und dauert etwa zwei Jahre. Voraussetzung für die Zulassung zum Angebot sind in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- oder Sozialbereich sowie Berufspraxis; Sie sollten also schon eine qualifizierte Fachkraft sein und sich vorstellen können, kaufmännische Leitungsfunktionen zu übernehmen.

Ebenfalls berufsbegleitend und innerhalb von etwa zwei Jahren findet die Umschulung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/in statt. Zielgruppe sind qualifizierte kaufmännische Fachleute, die ihren beruflichen Aufstieg planen. Das spätere Tätigkeitsfeld oder eine bestimmte Branche werden in der Umschulung noch nicht festgelegt, das heißt der Abschluss befähigt Sie, sowohl in Dienstleistungsunternehmen als auch in Handel und Industrie zu arbeiten. Die Kursinhalte bestehen aus vertiefendes BWL-Wissen, das Sie auf anspruchsvolle kaufmännische Aufgaben vorbereitet.

Die Umschulung zum/zur Industriefachwirt/in kann ebenfalls in zwei Jahren und in Teil- oder Vollzeit absolviert werden. Auch für diesen Lehrgang müssen Sie kaufmännische Vorerfahrung mitbringen, Ihnen werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt, die Sie für leitende Funktionen auf mittlerer Ebene in einem Industriebetrieb qualifizieren.

 

Umschulung in Konstanz in Teilzeit

Der Malteser Hilfsdienst mit Standort in Konstanz bietet eine Teilzeit-Umschulung zur Betreuungsassistenz beziehungsweise Alltagsbegleitung an. Die Unterrichtszeiten sind Dienstag bis Freitag von 08:30 bis 13:30 Uhr und können somit berufsbegleitend wahrgenommen werden. Die Ausbildung zum/zur Betreuungsassistent/in vermittelt Ihnen das theoretische Wissen und die praktischen Fähigkeiten für die Betreuung pflegedürftiger Menschen. Es gelten keine speziellen Voraussetzungen für die Teilnahme, allerdings müssen Sie ein einwöchiges Orientierungspraktikum absolvieren, wenn Sie noch keine Erfahrung im Bereich Pflege und Betreuung haben.

An der Paracelsus Schule Konstanz stehen Ihnen mehrere Teilzeit-Umschulungen im gesundheitlichen Bereich zur Auswahl:

  • Heilpraktiker/in (im Tages-, Wochenend-, Abend- oder Heimstudium, auch in Kombination möglich)
  • Tierheilpraktiker/in (Wochenend- oder Heimstudium, auch in Kombination möglich)
  • Osteopathie
  • Psychologische Beratung (Tages-, Abend- oder Heimstudium, auch in Kombination möglich)

 

Die Ausbildungsdauer variiert, je nachdem für welche Unterrichtsform Sie sich entscheiden beziehungsweise wie Sie die verschiedenen Möglichkeiten kombinieren. Die Studienzulassung bei Paracelsus ist ab 18 Jahren möglich, für die Heilpraktiker-Ausbildung gilt ein Mindestalter von 25 Jahren.

Teilzeit-Umschulungen zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement sowie zum/zur Kaufmann/-frau im E-Commerce bietet die bfz Unterallgäu – Bodensee – Oberschwaben. Der Unterricht findet montags bis freitags als Online-Live-Angebot von 08:00 bis 13:00 Uhr statt, wobei ein Gleitzeitmodell möglich ist. Insgesamt dauern die Umschulungen 32 beziehungsweise 33 Monate, davon finden acht Monate als Praktikum statt. Zugangsvoraussetzungen sind ein Hauptschulabschluss, kaufmännisches Grundverständnis sowie ein Berufsabschluss oder mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

Eine Umschulung in Teilzeit zum/zur Steuerfachangestellten ist in Konstanz sowohl an der WBS Training als auch beim Anbieter app2job möglich. Beide Qualifizierungen laufen als internetgestützter Live-Unterricht montags bis freitags von 08:30 bis 13:30 Uhr. Das (Fach-)Abitur oder ein Realabschluss und kaufmännische Kenntnisse aus Ausbildung oder Berufspraxis sind Voraussetzung für die Zulassung, außerdem sollten Sie Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge sowie steuerliche und rechtliche Fragen mitbringen.

 

Umschulungen in Konstanz: die beliebtesten Berufe

 

Umschulung zum/zur Erzieher/in in Konstanz

Erzieher/innen übernehmen mit der Betreuung und Erziehung kleiner Kinder sowie Jugendlicher eine verantwortungsvolle Aufgabe. Zurzeit werden Erzieher/innen deutschlandweit händeringend gesucht, so dass die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr gut sind. Zu den praktischen Kompetenzen, die Sie für den Job mitbringen sollten, gehören Geduld, Flexibilität, Kommunikationsstärke und Belastbarkeit. Außerdem erwerben Sie während der Ausbildung theoretische Kenntnisse in Pädagogik und Psychologie.

Die Caritas bietet in Konstanz eine Ausbildung als Erzieher/in an. Neben den allgemeinbildenden Fächern werden pädagogische Kenntnisse zu Entwicklungs- und Bildungsprozessen vermittelt. Außerdem lernen die Teilnehmenden die Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe kennen und wie Konzepte und Prozesse im Team umgesetzt werden.

In Radolfzell, das etwa eine halbe Stunde Autofahrt von Konstanz entfernt ist, können Sie an der Mettnau-Schule ein dreijähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik absolvieren, das Sie zur Erzieher/in ausbildet. Die schulische Ausbildung umfasst drei Tage die Woche, den Rest verbringen Sie in der Ausbildungseinrichtung. Voraussetzungen für die Aufnahme in die Fachschule sind der Realschulabschluss oder die Fachschulreife sowie der erfolgreiche Abschluss des Berufskollegs für Praktikant/innen. Es gelten aber zahlreiche Ausnahmeregelungen, über die auf der Webseite ausführlich informiert wird.

Am Marianum Hegne können Sie sich ebenfalls zum/zur Erzieher/in ausbilden lassen. Daneben bietet die Stadt Konstanz selbst eine praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in bei der Abteilung Tagesbetreuung für Kinder und Jugendamt der Stadtverwaltung an. Erforderlich ist ein Realschulabschluss oder Abitur. Die Zielgruppe sind vor allem ältere Ausbildungswillige, die nicht direkt nach der
Schulausbildung eine Ausbildung gemacht haben und sich nun umorientieren wollen.

 

Umschulung zum/zur Fachinformatiker/in in Konstanz

Sowohl bei der WBS Training als auch bei dem Anbieter app2job können Sie in Konstanz Umschulungen zum/zur Fachinformatiker/in der Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration machen. Die Qualifizierungen laufen in Vollzeit von 08:00 bis 16:00 Uhr. Zugangsvoraussetzungen sind ein Abitur, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Erfahrungen aus einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit. Sie sollten außerdem über gute Englischkenntnisse sowie PC-, Windows- und Standardsoftware-Kenntnisse verfügen.

Ein Abschluss als Fachinformatiker/in mit der Fachrichtung Systemintegration ist darüber hinaus am bfz (www.bfz.de) in Konstanz möglich. Auch diese Umschulung wird Vollzeit abgeleistet. Ein Schulabschluss sowie mehrjährige Berufserfahrung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sind Voraussetzungen für die Zulassung zum Kurs. Ein gutes Mathematik-Verständnis sowie IT-Affinität sind von Vorteil.

 

Umschulung zum/zur Steuerfachangestellten in Konstanz

Wenn Sie Steuerfachangestellte/r werden möchten, können Sie sich zum Beispiel bei dem Bildungsanbieter WBS Training in Konstanz umschulen lassen. Die Qualifizierung läuft in Teilzeit von 08:30 bis 13:30 Uhr und als internetgestützter Live-Unterricht. Für die Zulassung brauchen Sie (Fach-)Abitur oder einen guten Realschulabschluss sowie kaufmännische Vorkenntnisse aus Ausbildung oder Beruf.
Auch app2job hat eine Umschulung zum/zur Steuerfachangestellten im Angebot. Es gelten ähnliche Zugangsbedingungen.

 

Umschulungen in Konstanz: Anbieter

 

Eckert Schulen Konstanz

Die Eckert Schulen Konstanz setzen den Schwerpunkt auf Weiterbildungen im gewerblichen und technischen Bereich. Der Lehrgang zum/zur Industriemeister/in beispielsweise bereitet auf die öffentlich-rechtliche IHK-Prüfung vor.

 

Malteser Konstanz

Die Maltester sind ein erfahrener Bildungsanbieter der deutschen Gesundheitspflege und Notfallhilfe und bieten eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten – vom klassischen Erste-Hilfe-Kurs bis zu mehreren Ausbildungen im sozialpflegerischen Bereich. Was hier zählt, ist vor allem eine praxisnahe Ausbildung. So können Sie sich beispielsweise zum/zur Schwesternhelfer/in beziehungsweise Pflegediensthelfer/in und zur Betreuungsassistenz ausbilden lassen.
Ein etwas anders gelagertes Portfolio an Weiterbildungsmöglichkeiten bietet die Akademie für Sport und Gesundheit an ihrem Standort in Konstanz. Der Bereich Fitness bietet in folgenden Bereichen Qualifizierungen an:

  • Fitness-Trainer/in A- und B-Lizenz
  • Personal Trainer
  • Group Fitness Trainer
  • Medizinischer Fitnesstrainer
  • Functional Trainer
  • Ernährungsberater/in
  • Indoor Cycling Instructor
  • Athletiktrainer/in
  • Lauftrainer/in

 

Im Bereich Gesundheit stehen folgende Berufsfelder zur Auswahl:

  • Pilatestrainer/in
  • Faszientrainer/in
  • Yogatrainer/in
  • Trainer/in Aquafitness
  • Trainer/in Wirbelsäulengymnastik
  • Trainer/in Nordic Walking
  • Kinder-Entspannungstrainer/in
  • Kinesiologisches Taping