Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Msdeljlh vor 3 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #4471 Antwort

    Msdeljlh
    Teilnehmer

    Hallo Forum Team

    Ich würde gerne noch einmal ein EINZELUMSCHULUNG angehen.
    Leider bin ich seit ca. 3 Jahren arbeitslos und habe in dieser Zeit etliche Lehrgänge über das Job-Center gemacht. In dieser Zeit habe ich so viele Bewerbungen geschrieben das ich eine eine Liste führen musste um mich nicht doppelt oder dreifach zu bewerben. Nun reichte es mir letzten Monat das ich wieder nach einem Lehrgang der aus meiner Sicht nichts brachte, den ich aber vollständig und gewissenhaft beendete und deshalb um ein Beratungsgespräch bat.
    Dieser sagte mir das ich eine Einzelumschulung machen sollte.
    Aber was ist das genau und wie sollte ich diese angehe?.

    Gruß aus Dorsten
    Herbert


    #4472 Antwort

    Siebenstein
    Teilnehmer

    Hallo Herbert!

    willkommen im Forum.
    Unter einer Einzelumschulung versteht dein Berater wohl eine betriebliche Umschulung, also eine verkürzte Ausbildung in einem Betrieb. Dazu müsstest du dich bei dem Betrieb deiner Wahl selbst bewerben.

    Halte ich für eine gute Sache, eine richtige Umschulung anzugehen, als mal hier eine kleine Weiterbildung und da mal eine kleine Maßnahme…

    Viele Grüße!
    Siebenstein


    #4473 Antwort

    Msdeljlh
    Teilnehmer

    Hallo Siebenstein

    Zuerst einmal ein Danke.
    So etwas hatte er auch angedeutet wie “betriebliche Umschulung”.
    Er erklärte mir das die betriebliche Umschulung eine verkürzte Ausbildung wäre.
    Nur wie ich geschrieben habe, habe ich schon zwei Umschulungen hinter mir welche ich niemals bereut habe.
    Eine war im Berufsförderungswerk Oberhausen 1991-1993 und die zweite in Hamminkeln(Akademie Klasusenhof)2000 – 2002. Nach der zweiten Umschulung sollte ich ab 2002 als Elektroniker und Harvesterfahrer(Forstmaschinen oder Baumschubser) arbeiten. In dieser Zeit merkte ich das ich mich immer mehr von meinem Traumberuf Elektroniker entfernte und nur noch in der Freizeit mich damit beschäftigte.
    Leider habe ich aber bei dem aktuellen Stand das Gefühl das sich das JobCenter es einfach macht. Suchen Sie sich einen Betrieb der Ihnen eine Ausbildung ermöglicht. Keine Erkärung wo und wie ich mich bewerben soll.
    Aktuell hatte ich mich immer um eine ARBEIT beworben jetzt geht es aber um einen Ausbildungsplatz in dem ich verkürzt eine Ausbildung mache. Das war aber bei den anderen beiden Umschulungen das Gleiche. Nur das hier der Kostenträger ein anderer ist. Denn mein Fallmanager erklärte mir das ich mein ALG2 weiter bekomme sowie die Fahrtkosten zum Betrieb zudem brauchte er keine Ausbildungsvergütung zahlen. Zweimal die Woche müsste ich zum Berufsschulunterricht.
    Also statt Bewerbungen um einen Arbeitsplatz um einen Ausbildungsplatz bewerben und darin erwähnen das es eine verkürzte Ausbildung ist?

    Danke und Gruß aus Dorsten
    Herbert


    #4474 Antwort

    Redaktion
    Keymaster

    Hallo Herbert,

    der Fallmanager hat das vollkommen exakt erklärt – also einfach bei den Ausbildungsbetrieben der Wahl für eine verkürzte Ausbildung/Umschulung bewerben – Du kannst einfach die Betriebe, die in deiner Umgebung sind und ausbilden, anschreiben – oft reicht auch eine kurze Onlinebewerbung, um zumindest die Lage zu sondieren, ob gerade Ausbildungsplätze zu vergeben sind.

    Viel Erfolg!


    #4475 Antwort

    Msdeljlh
    Teilnehmer

    Hallo Charles und natürlich alle anderen.

    Heute habe ich das Angebot des Job-Center genutzt um meine Bewerbungen einmal komplett zu überarbeiten.
    Also werde ich jetzt meine Bewerbungen komplett umschreiben.
    Der freundliche Herr des Job-Point hatte mir seine E-Mail Adresse gegeben, so das ich meine Bewerbungen auf dem E-Mail Weg korrigieren lassen kann.
    Mein Gefühl aus dem vorherigen Beitrag über das Job Center hat sich somit nicht bestätigt, so das ich jetzt nach Euren positiven Rückmeldungen mal damit beginnen werde etwas an meinen Bewerbungen zu ändern. Diese sind nämlich nach Ansicht des Job Center Grundlegen falsch und das obwohl diese mit Hilfe des Job Center im vorherigen Bewerbungskurs geschrieben wurden.

    Gruß aus Dorsten Herbert
    Und nochmals Danke


Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Antwort auf: 3 Umschulung
Deine Information:




6 + 4 =