Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Umbra vor 3 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3712 Antwort

    Umbra
    Teilnehmer

    Seid gegrüßt,

    ich habe die Chance bekommen, dieses Jahr eine Umschulung zum Mechatroniker zu machen. Zuerst war ich sehr zurückhaltend was das Thema Umschulung durch die Agentur für Arbeit betrifft. Meine Berufsberaterin meinte jedoch das es seit 2014 ein neues Umschulungsverfahren gibt. Angeblich wie eine verkürzte Ausbildung. Man sucht sich selbst einen Ausbildungsbetrieb und steigt dort dann einfach im 2. Ausbildungsjahr ein. Man besucht eine ganz normale Berufsschule und geht in den Ausbildungsbetrieb. Also eine normale Ausbildung bloß verkürzt und mit einem höherem verdienst, da die Agentur für Arbeit nochmal bis zu 400 Euro auf die Ausbildungsvergütung drauf packt. Klingt ja eigentlich super. Das Problem daran, was mich bis jetzt daran hinderte zu zustimmen ist, falls ich keinen Ausbildungsbetrieb finde, wird das ganze Überbetrieblich von einem Bildungsträger (DEKRA, FESTO etc.) durchgeführt. Dieses Umschulungsverfahren hat leider einen schlechten ruf und geringe Chancen auf eine gute Festanstellung nach der Umschulung. Nun Bitte ich um Erfahrungsberichte von denen, die eine Umschulung schon Abgeschlossen haben oder noch während einer Umschulungsmaßnahme sind. Sowohl die klassische Umschulung über einen Bildungsträger sowie das neue Umschulungsverfahren das einer Ausbildung gleich gestellt ist.
    Ich bin für jede Antwort dankbar.
    Grüße Daniel


Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Erfahrung mit Umschulung
Deine Information:




62 + = 70