Umschulung zum Erzieher

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sonnenblume vor 2 Tagen, 6 Stunden.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #9742 Antwort

    Sonnenblume
    Teilnehmer

    Hallo,

    mein Name ist Andreas, ich bin 33 Jahre alt und gelernter Industriekaufmann. Da ich meinen alten Beruf aus gesundheitlichen Gründen (Depression) nicht mehr ausführen kann habe ich mich dazu entschlossen, eine 4 jährige Ausbildung zum Erzieher an einer Fachakademie zu absolvieren. Da man während dieser schulischen Ausbildung leider nur im 1. Jahr 400 Euro, im 2.+3. Jahr 0 EURO und im 4. Jahr 1.100 Euro verdient bin ich auf der Suche nach finanzieller Unterstützung in dieser Zeit. Meine erste Anlaufstelle war die Agentur für Arbeit, diese hat mich zum medizinischen Dienst geschickt, welcher bestätigt hat, dass ich meine Beruf als Industriekaufmann nicht mehr ausführen sollte. Die Agentur für Arbeit hat daraufhin die Finanzierung meiner Umschulung abgelehnt und gemeint dafür ist die Deutsche Rentenversicherung Bund zuständig. Daraufhin habe ich dort einen Antrag auf Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben gestellt. Der Sachbearbeiter bei der Rentenversicherung macht mir aber wenig Hoffnung, dass das genehmigt wird. Alleine schon weil die Ausbildung 4 Jahre dauern würde. Habt ihr noch Ideen wo ich mich bzgl. finanzieller Unterstützung (Wohngeld, Lebensunterhalt, Fahrtgeld…) wenden könnte? Vielen Dank im Voraus!


Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Umschulung zum Erzieher
Deine Information:




+ 41 = 46