Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kastjan vor 3 Jahre.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #5269 Antwort

    Kastjan
    Teilnehmer

    Erstmal schönen guten Tag,

    Erstmal zu meiner Person. Ich bin 28 Jahre alt, bin gelernter Schilder und Lichtreklamehersteller ( Werbetechniker ) und habe knappe 10 Jahre Berufserfahrung in dem Job. Die letzten 5 Jahre bin ich Primär als Monteur unterwegs gewesen und davor hauptsächlich in der Folienproduktion sowie in der Fertigung von Leuchtreklame aller art.
    Nun habe ich mich entschieden mich entweder umzuschulen oder eine Zweitausbildung anzufangen. Mein derzeitiger Arbeitgeber will mich aufgrund meines großen Erfahrungsschatzes auch gerne behalten, nur weiß ich nicht welche weitere Ausbildung oder Umschulung ich anstreben sollte. Der Werbekaufmann kommt eher nicht in Frage, da der Ausbildungsinhalt nicht dem entspricht was mich da weiterbringen könnte.
    Habt ihr eine Idee was da in frage kommen könnte? Mein Arbeitgeber sagte, dass evtl. Industriekaufmann passen könnte aber ich solle mich selbst mal informieren.

    Vielen Dank schon mal im voraus


    #5270 Antwort

    Siebenstein
    Teilnehmer

    Willst du eher in die kreative Richtung? Da fiele mir der Mediengestalter Digital und Print ein. Wohingegen der Industriekaufmann natürlich eine fundierte kaufmännische Ausbildung ist, die durchaus gefragt ist, da hat dein Chef recht. Aber die Frage ist doch: Was willst du?


    #5273 Antwort

    Kastjan
    Teilnehmer

    Also ich würde eher ins ins theoretische Technische oder auch kaufmännische gehen. Kreativ bin ich zwar auch aber auf dauer wäre der Mediengestalter nix für mich


Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Welche Umschulung bzw. Zweitausbildung?
Deine Information:




+ 52 = 61