Umschulungsgründe

Orientieren Sie sich neu: durch eine Umschulung!
© Photo-K – Fotolia.com

Es gibt viele Gründe, warum Menschen eine Umschulung anstreben. Der häufigste Grund ist wohl eine Erkrankung, ob psychischer als auch physischer Art, gefolgt von Unzufriedenheit mit dem Job oder langjährige Arbeitslosigkeit.

Egal, aus welchem Grund Sie sich dafür entschieden haben, eine Umschulung anzufangen, wir stehen Ihnen hier mit Rat und Tat beiseite.

Hier finden Sie Ratgeber rund um die einzelnen Gründe, die in eine Umschulung münden können:

2 Kommentare zu „Umschulungsgründe“

  1. Hallo,
    ich hatte im August 2018 unter anderem aus gesundheitlichen Gründen (Athrose in beiden Füssen) meinen Job gewechselt, in die Verwaltung/Laborassistenz. Davor habe im Einzelhandel gearbeitet, was auch mein erlernter Beruf ist.
    Jetzt bin ich nach der Probezeit nicht übernommen worden (erfolgreich von der Kollegin rausgemobbt), würde aber gerne in dem Bereich Verwaltung bleiben.
    Meine Frage: wie gut sind die Chancen einen Bildungsgutschein der ARGE zu erhalten für eine Umschulung zur Verwaltungsfachangestellten

    1. Ich halte die Chancen, eine Umschulung aus gesundheitlichen Gründen durch einen Bildungsgutschein finanziert zu bekommen, bei Ihnen für sehr gut. Letztendlich gibt es jedoch keine Garantie, da es immer im Ermessen der Behörde liegt, was bei Ihnen der Rentenversicherungsträger oder auch eventuell die ARGE wäre. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.