Umschulung per Fernstudium an der FernUni Hagen

Das Logo der FernUni Hagen weist Bildungswilligen den Weg.

Das Logo der FernUni Hagen weist Bildungswilligen den Weg.

Eine der wichtigsten Hochschulen, bei denen Sie eine Umschulung per Fernstudium durchführen können, ist die FernUni Hagen. Dies ist eine ganz einzigartige Bildungseinrichtung, die sich von allen anderen Anbietern deutlich absetzt. Dies liegt darin begründet, dass es sich hierbei um den einzigen öffentlich-rechtlichen Anbieter für universitäre Fernstudien im deutschsprachigen Raum handelt. Dies hat für die Studenten in diesem Bereich vielseitige Auswirkungen, die in den folgenden Abschnitten näher erläutert werden sollen. Wenn Sie sich für eine Umschulung durch ein Fernstudium interessieren, ist die FernUni Hagen sicherlich einer der Anbieter, dem Sie eine ganz besondere Aufmerksamkeit widmen sollten.

 

Die Geschichte der FernUni Hagen

Der Beschluss, eine öffentlich-rechtliche Fernuniversität zu gründen, wurde in den siebziger Jahren gefasst. Verantwortlich dafür war der damalige nordrhein-westfälische Wissenschaftsminister und spätere Bundespräsident Johannes Rau. Dem Zeitgeist dieses Jahrzehnts entsprach es, das Studium und die Bildung neben dem Berufsleben zu ermöglichen. Außerdem wuchs zu dieser Zeit die Zahl der Studenten sehr stark an, sodass die herkömmlichen Universitäten die Anforderungen nicht mehr vollständig erfüllen können. Daher wurde 1975 die erste und bislang einzige öffentlich-rechtliche Fernuniversität eingerichtet. In diesem Jahr nahmen die ersten 1.300 Studenten in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften und Mathematik ihr Studium auf.

Zunächst waren die einzelnen Einrichtungen und Fakultäten auf verschiedene angemietete Wohnungen verteilt, erst 1980 konnte ein einheitlicher Campus eingerichtet werden. Mittlerweile hat die FernUni Hagen mehr als 80.000 Studenten und ist damit eine der größten Universitäten der Bundesrepublik. Die Universität ist in vier unterschiedliche Fakultäten aufgeteilt, die Studienfächer aus unterschiedlichen Bereichen anbieten.

 

Das Studienangebot der FernUni Hagen

Das Studienangebot der FernUni Hagen unterscheidet sich in vielen Bereichen von den Möglichkeiten, die private Hochschulen bieten. Während bei den privaten Anbietern in erster Linie wirtschaftlich bedeutsame Fächer aus den Bereichen der Informatik oder der Wirtschaftswissenschaften angeboten werden, finden die Studierenden an der FernUni Hagen auch ein reichhaltiges Angebot im Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften. In vielen dieser Fächer stellt diese Bildungseinrichtung die einzige Möglichkeit dar, um das entsprechende Studienfach per Fernstudium zu studieren. Da es sich bei diesem Anbieter um eine Universität handelt, werden hier auch fast ausschließlich wissenschaftliche Studiengänge angeboten. Sie können hier beispielsweise Bachelor- oder Masterstudiengänge absolvieren. Nur in wenigen Fällen werden auch Kurse mit einem geringeren Umfang angeboten, bei denen es sich nicht um ein vollwertiges Hochschulstudium handelt. Die vier Fakultäten der FernUni Hagen sind die Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, die Fakultät für Mathematik und Informatik, die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft sowie die Rechtswissenschaftliche Fakultät, die im Folgenden genauer vorgestellt werden sollen.

  • Die Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften bietet viele verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge an.Sollten Sie noch über kein Erststudium verfügen, können Sie beispielsweise Bachelorstudiengänge in den Fächern Bildungswissenschaft, Kulturwissenschaften oder Politikwissenschaft belegen, doch gibt es auch noch einige weitere Möglichkeiten. Sollten Sie bereits ein Erststudium absolviert haben, kommen die Angebote für die Masterstudiengänge für Sie infrage. Hier werden in der Regel deutlich spezifischere Studiengänge angeboten, wie beispielsweise Governance oder die Geschichte und Literatur der Europäischen Moderne.

 

  • Die Fakultät für Mathematik und Informatik bietet ebenfalls Bachelor- und Masterstudiengänge an.
    Sie können hier im Bachelor Mathematik, Informatik oder Wirtschaftsinformatik studieren. Die gleichen Fächer werden auch im Master angeboten, sie werden hier jedoch durch einige speziellere Angebote ergänzt.

 

  • Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft bietet verschiedene Studiengänge aus den Fachgebieten der Betriebs- und Volkswirtschaft an.
    Auch hier haben die Studierenden die Möglichkeit, Bachelor- oder Masterstudiengänge zu absolvieren.

 

  • Etwas weniger Möglichkeiten bietet die Rechtswissenschaftliche Fakultät.
    Hier können die Studenten lediglich den Studiengang Rechtswissenschaften belegen, der jedoch ebenfalls sowohl als Bachelor als auch als Master angeboten wird.

 

Die Kosten für das Studium an der FernUni Hagen

Da es sich bei der FernUni Hagen um eine öffentlich-rechtliche Bildungseinrichtung handelt, wird hier kein Gewinnstreben verfolgt und außerdem kann die Universität auch auf erhebliche Mittel aus dem Bildungsetat zählen. Für die Studenten bedeutet das, dass die Gebühren, die sie hier entrichten müssen, äußerst gering sind. Sie setzen sich aus einem Beitrag für die Studierendenschaft von 11 Euro und einer Studiengebühr für die Lernmaterialien von 20 Euro pro belegter Semesterwochenstunde zusammen. Diese Gebühren fallen lediglich einmal pro Semester und hängen daher davon ab, wie viele Kurse Sie belegen. Die Kosten für das gesamte Hochschulstudium betragen je nach Fach zwischen 1.400 und 2.500 Euro. Im Vergleich zu anderen Anbietern sind die notwendigen Ausgaben daher als sehr niedrig einzustufen.



 

Die zeitliche Belastung durch das Fernstudium an der FernUni Hagen

Wenn Sie an dieser Bildungseinrichtung studieren, können Sie selbst entscheiden, wie viel Zeit Sie dem Studium widmen wollen. Bei einem Vollzeitstudium werden etwa 18 Semesterwochenstunden eingeplant, um das Studium in der vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Allerdings handelt es sich dabei nur um die Zeit, die an einer gewöhnlichen Universität als Vorlesungszeit berechnet wird. Darüber hinaus müssen Sie den Lernstoff selbstständig wiederholen, Hausarbeiten schreiben und sich auf die Prüfungen vorbereiten. Daher sollten Sie bei einem Vollzeitstudium mit einem Gesamtaufwand von mindestens 30 Stunden pro Woche rechnen.

Wenn Sie nur ein Teilzeitstudium durchführen wollen, können Sie die den Umfang der Lerneinheiten an Ihre Möglichkeiten anpassen. Dabei müssen Sie jedoch beachten, dass auf diese Weise die Gesamtdauer des Studiums entsprechend erhöht wird. In den meisten Fächern müssen Sie neben dem Fernunterricht auch einige Präsenzveranstaltungen besuchen und auch die Prüfungen vor Ort ablegen. Wenn Sie jedoch beispielsweise im Ausland wohnen, ist es in der Regel auch möglich, am jeweiligen Wohnort eine entsprechende Studienleistung zu erbringen, sodass Sie nicht nach Hagen anreisen müssen.

 

Eine Umschulung an der FernUni Hagen durchführen

Die FernUni Hagen ist ein sehr guter Anbieter, wenn Sie nicht nur ein neues Berufsfeld erlernen wollen, sondern auch eine höheres Bildungsniveau erreichen wollen. Da hier ausschließlich wissenschaftliche Studiengänge angeboten werden, können Sie auf diese Weise entweder einen Bachelor- oder Mastertitel erwerben, der nicht nur Ihr persönliches Ansehen steigern kann, sondern in vielen Fällen auch die beruflichen Karrierechancen erheblich verbessern kann. Wenn Sie ein derartiges Studium erfolgreich absolvieren, ermöglicht dies in vielen Fällen, in Führungspositionen vorzudringen und auch die Bezahlung wird so in der Regel verbessert. Die FernUni Hagen zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass Sie hier ein vollwertiges Universitätsstudium problemlos neben Ihrem Beruf absolvieren können.

 

Aktuellen Studienführer anfordern
Fordern Sie jetzt kostenlos Infomaterial des IWW an der FernUni Hagen an: Betriebswirt Fernstudium am IWW Hagen – Lehre durch Univ.-Prof.!

Share