Umschulungen von A bis Z

Welche Umschulung ist die Richtige für mich?

Sie stehen noch vor der Entscheidung für eine bestimmte Umschulung oder wollen sich einfach Informationen holen, für welche berufliche Richtungen Umschulungen angeboten werden? In fast allen Bereichen werden verkürzte Ausbildungen/ Umschulungen angeboten. Hier können Sie sich einen Überblick über die einzelnen Berufe verschaffen.

Die Frage Welche Umschulungen gibt es? ist letztlich gleichbedeutend mit der Frage nach der aktuellen Anzahl von Berufsausbildungen. Denn grundsätzlich kann jeder Ausbildungsberuf in Deutschland auch als Umschulung gelernt werden. Umschulungen sind lediglich eine verkürzte Version der Ausbildung und stellen den Umschüler vor die Herausforderung, den gleichen Lernstoff in kürzerer Zeit zu verinnerlichen.

Aktuell gibt es in der Bundesrepublik 326 anerkannte Ausbildungsberufe. Zusätzlich gibt es auch berufliche Qualifizierungen, die zwar keine dreijährige Ausbildungszeit erfordern, aber nach dem Abschluss zur Ausübung bestimmter Berufe berechtigen. Da sowohl einjährige, zwei- und dreijährige Ausbildungen immer auch als Umschulungen erlernt werden können, sind somit weit mehr Umschulungen möglich.

 

Welche Umschulungen bietet das Arbeitsamt an?

Die Agentur für Arbeit finanziert auf Antrag Umschulungen, wenn Sie bestimmte gesetzliche Voraussetzungen erfüllen. Die Umschulungen werden jedoch nicht von der Arbeitsagentur selbst angeboten, sondern lediglich bezahlt. Die eigentliche Durchführung der beruflichen Qualifizierung erfolgt durch zertifizierte Umschulungsanbieter. Nur so ist es möglich, dass eine große Bandbreite an Weiterbildungen bundesweit in regelmäßigen Abständen ermöglicht wird.

Welche Umschulungen werden durch die Arbeitsagentur finanziert?

Das Arbeitsamt zahlt nur Umschulungen bei Umschulungsanbietern die nach einem Zulassungsverfahren zertifiziert wurden. Erst dann ist die Umschulungsstätte berechtigt einen Bildungsgutschein, mit dem die berufsqualifizierende Weiterbildung finanziert wird, anzunehmen.

Welche Umschulungen werden von der Rentenversicherung und dem Jobcenter bezahlt?

Gleiches gilt auch für die Frage, welche Umschulungen das Jobcenter und die Rentenversicherung anbieten. Diese Behörden sind als Kostenträger lediglich für die Finanzierung der Maßnahmen zuständig, die von Bildungsträgern angeboten und durchgeführt werden.

 

Welche Umschulungen werden gefördert?

Gleich ob Sie Ihre Umschulung selbst organisieren und finanzieren, oder die Kosten von der Arbeitsagentur oder Rentenversicherung übernommen werden – wenn die Finanzierung steht, dann können Sie meist selbst entscheiden, wie und wo Sie die Umschulung absolvieren möchten. Die Kostenträger fördern

  • betriebliche, schulische und überbetriebliche Umschulungen,
  • ebenso Umschulungen beim aktuellen Arbeitgeber und
  • Umschulungen in staatlichen und privaten Schulen, teils mit Unterbringung in  Internaten oder
  • sind als Fernlerngänge von Zuhause oder einem beliebigen Ort. möglich.

 

Das entscheidende ist hierbei für eine finanzielle Förderung durch das Arbeitsamt oder sonstige Kostenstelle, dass der jeweilige Anbieter zertifizier bzw. zugelassen ist. Ob dies der Fall ist, können Sie zum Beispiel daran erkennen, wenn ein Fernstudium mit dem AZAV-Siegel gekennzeichnet ist oder ein Bildungsträger Bildungsgutschein akzeptiert.

 

Ein Fernstudium als Online-Kurs ist übrigens oft eine flexible und moderne Alternative zur klassischen Umschulung:

Umschulung per Fernstudium - unsere Empfehlungen:

 

Welche Umschulungen sind aktuell möglich?

Solange Sie eine gewisse zeitliche und örtliche Flexibilität mit bringen können, gibt es in Deutschland jeden Ausbildungsberuf auch als Umschulungsberuf. Das sei nur vorweg gesagt, da es nicht in jeder wenigstens mittelgroßen Stadt das volle Angebot an Umschulungen geben kann.

Welche Umschulungen gibt es?

Bei uns finden Sie alphabetisch sortierte Umschulungsberufe aus allen Bereichen in alphabetischer Ordnung: 

Welche Berufe sind als Umschulung beliebt?

Die zehn beliebtesten Umschulungen waren in den vergangenen Jahren diese:

  1. Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter
  2. Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter
  3. Integrationshelfer / Integrationshelferin
  4. Pflegefachkraft
  5. Tätigkeiten beim Ordnungsamt
  6. Nationalpark-Ranger
  7. Berufsschullehrer/in
  8. Lebensmittelkontrolleur/in
  9. Bürokaufmann / Bürokauffrau
  10. Ergotherapeut / Ergotherapeutin
Quelle: Zugriffszahlen auf www.ratgeber-umschulung.de in 2021 / 2020 / 2019

 

Was ist die beliebteste Umschulung?

Die beliebteste, von Umschulungsinteressierten meist nachgefragte Umschulung ist:

  • Umschulung zu Erzieher / zur Erzieherin

 

Welche Information nehmen Sie mit, wenn Sie lesen, welche Umschulungen besonders häufig gewählt werden? Die gute Nachricht: Für 90 Prozent der beliebten Berufe, gibt es es auch tatsächlich eine große Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt. Viele Menschen, die eine Umschulung machen möchten, bringen auch die nötige Portion Realismus mit und suchen nach einem gefragten Beruf mit besten Aussichten in der Zukunft. Die beliebtesten Umschulungen können Ihnen als Inspiration dienen, wichtiger ist aber, dass Sie für sich herausfinden, welcher Umschulungsberuf sich ideal für Ihren Berufswechsel anbietet.

 

Weiterbildungen statt Umschulung

Wenn Sie nicht die Voraussetzungen eines Umschulung erfüllen, dann kann der Weg über eine Fortbildung oder berufsqualifizierende Weiterbildung eine Option für Sie sein. Es gibt eine große Bandbreite an Weiterbildungen, hier finden Sie eine Auswahl für besonders beliebte Umschulungsberufe:

 

4 Gedanken zu „Umschulungen von A bis Z“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin exam. Altenpflegerin mit den Weiterbildungen Stationsleitung , Pflegedienstleitung. Seit Ende des letzten Jahres wurde bei mir erst Weichteilrheuma und später auch ein schweres Burn out mit Depression diagnostiziert. Meine Sorge ist nicht mehr in meinem Beruf arbeiten zu können da dieser hohe Verantwortung mit sich bringt und auch körperliche Anstrengungen welche mir jetzt völlig fehlt.
    Meine Frage ist, ob auch Umschulungen von der Rentenversicherung übernommen werden, bei denen ich mein Fachwissen und die Kompetenzen einbringen kann? z.B. Fachwirt für Pflege, Pflegesachverständiger?
    Wie ist der Weg zur Umschulung und wie lange dauert es von Antrag bis zur Bewilligung einer Umschulung.
    Im März gehe ich für 5 Wochen in Reha, kann man von dort aus schon eine Umschulung beantragen?
    Über ein Nachricht würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichem Gruß
    Tanja

    Antworten
    • Hallo Tanja,

      danke für Ihre Nachfrage.
      Die DRV hat ein großes Interesse daran, dass Sie in Ihrem neuen Beruf Ihre Expertise als Altenpflegerin weiter einbringen können, da Sie erfahrungsgemäß einen Berufswechsel leichter vollziehen, wenn Sie auf Erfahrung aufbauen können. Sie sollten Sie kundig machen, welche der angesprochenen Berufe Ihnen besonderes zusagt, da Sie durch eigene Recherche doch auf die Entscheidung der Rentenkasse Einfluss nehmen können. Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, wird im medizinischen Gutachten auch darüber Aussagen getroffen, welche Tätigkeiten Sie selbst nach der medizinischen Reha wohl nicht ausüben werden können und dies sollten Sie auch bei der Wahl der Wunsch-Umschulung berücksichtigen.

      Die Dauer von Antragstellung über Bewilligung bis zum Beginn der Umschulung variiert teils stark und ist auch von Faktoren abhängig, auf die weder Sie noch die Rentenversicherung Einfluss haben (zB Schulungsbeginn beim Umschulungsträger). Entsprechend kann keine verlässliche Auskunft gegeben werden. Wenn Ihnen bereits eine medizinische Reha bewilligt wurde, dann ist jetzt auch schon ein guter Zeitpunkt mit der Rentenversicherung über Ihre berufliche Reha in Form einer Weiterbildung oder Umschulung zu sprechen!

      Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg, auch für Ihren weiteren Berufsweg, und vor allem alles Gute und viel Gesundheit.

      Antworten
  2. Ich bin Koch und kann nach einen
    Unfall nicht mehr riechen.
    Da ich aber im Arbeitsleben bleiben möchte, suche ich eine Umschulung. Weiß aber nicht als was. Und dafür brauche ich Hilfe.

    Antworten
  3. Sehr Geehrter Damen und Herren,

    Ich bin ein gelernte Altenpflegerin. Habe es aber seit einige Jahren nicht mehr gemacht und bin gesundheitlich nicht mehr in der Lage es zutuen. Habe in den letzte Jahren als Polizistin und Hilfslehrerin in der USA gearbeitet.
    Brauche Hilfe mich wieder hier in meine Heimat einzuleben.

    Danke,
    Iris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar