Auch die Stadt am Rhein bietet viele Umschulungsanbieter für angehende Altenpfleger.

Die viertgrößte Stadt Deutschlands lockt mit einmaliger Lage am Rhein. Die Kultur- und Karnevalshochburg ist zugleich die größte Stadt des Landes NRW und bietet für jeden Geschmack das richtige Lebensumfeld – und natürlich einige Möglichkeiten zur Umschulung als Altenpflegefachkraft.

 

Sozial-Betriebe-Köln gGmbH

Die Sozial-Betriebe-Köln (SBK) sind ein renommierter und traditionsreicher Anbieter von Bildungsmaßnahmen aus dem Bereich der Pflegefachberufe. Bereits seit 1975 besteht das Fachseminar für Altenpflege, in dem anhand der bundeseinheitlichen Vorgaben zum staatlich anerkannten Altenpfleger / zur staatlich anerkannten Altenpflegerin ausgebildet und umgeschult wird. Die SBK akzeptieren Bewerber, die mindestens über einen Hauptschulabschluss verfügen.

Die Umschulung dauert dann in Vollzeit drei Jahre, wobei sowohl der praktische als auch der theoretische Teil der Ausbildung direkt bei den Sozial-Betrieben abgeleistet wird. Mit einem Ausbildungsvertrag zwischen Umschüler und SBK erhalten die Teilnehmer der Umschulung bereits ab dem ersten Jahr eine monatliche Vergütung von mehr als 1.000 Euro.

Fachseminar für Altenpflege
SBK Sozial-Betriebe-Köln
gemeinnützige GmbH

Boltensternstraße 16
50735 Köln
Telefon: 0221 7775 5357
Telefax: 0221 7775 5233
fachseminar@​sbk-​koeln.​de

 

Diakonie Michaelshoven / Berufsförderungswerk Köln

Die Diakonie Michaelshoven mit dem eigenen Berufsförderungswerk in Köln bietet neben einer Vielzahl anderer Umschulungen auch eine dreijährige Weiterbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger / zur staatlich anerkannten Altenpflegerin. Voraussetzungen sind ein Hauptschulabschluss mit Klasse 10 oder Klasse 9 und Berufsausbildung. Das Berufsförderungswerk Köln verfügt über ein eigenes Fachseminar für Altenpflege, der praktische Teil der Umschulung erfolgt zur Hälfte in einer stationären, zur anderen Hälfte in einer ambulanten Einrichtung.

Über die bundeseinheitlich vorgegebenen Umschulungsinhalte hinaus besteht durch die Diakonie Michaelshoven eine besonders betriebsnahe Umschulung, da Unternehmen direkten Einfluss auch auf die theoretische Ausbildung haben. Möglichkeiten zur Zusatzqualifikationen durch die Diakonie bestehen ebenfalls. Beginn der Umschulung ist jährlich zum Oktober, die Vergütung der Teilnehmer erfolgt nach dem Tarifvertrag des Bundes in kirchlicher Fassung.

Berufsförderungswerk Köln gGmbH
Martinsweg 11, 50999 Köln
Telefon: 0221 9956-2000

 

Deutsche Angestellten-Akademie DAA

Die Deutsche Angestellten-Akademie Köln / Nordrhein bietet einmal Jährlich den Beginn der Umschulung zum Altenpfleger / zur Altenpflegerin an. Dabei profitieren die Kursteilnehmer von der Erfahrung der DAA und dem praxisnahen Ausbildungsprogramm. Dieses erfolgt in 14 Lernfeldern, statt in herkömmlichen Fächern. Die DAA bietet vorab unverbindliche Informations- und Sondierungsgespräche, in denen individuelle Optionen besprochen werden können. Grundsätzlich ist auch eine Umschulung in Teilzeit an der DAA Köln möglich. Am Ende der Umschulung erfolgt eine Abschlussprüfung, die sich aus drei mündlichen, drei schriftlichen Parts und einem Praxisteil zusammensetzt.

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
Fachseminar für Altenpflege Köln
Innere Kanalstraße 69
50823 Köln
0221 57997-34

 

IWK – Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege

Das Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege (IWK) in Köln bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Umschulung zum staatlich anerkannten Altenpfleger / zur staatlich anerkannten Altenpflegerin. Grundsätzlich ist die Ausbildung auf drei Jahre in Vollzeit angelegt, allerdings kann unter gewissen Voraussetzungen dieser Zeitraum auch verkürzt werden. Darüber hinaus kann die Qualifikation zum Altenpfleger / zur Altenpflegerin auch berufsbegleitend erfolgen, dann dauert die Umschulung 3,5 Jahre, beziehungsweise drei Jahre, wenn die Umschulung verkürzt wird. Das IWK bietet ist bundesweit aktiv und verfügt über ein hohes Maß an professionalität und umfangreichen Erfahrungen. Die praktischen Einsätze können sowohl im ambulanten, als auch im stationären oder teil-stationären Dienst geleistet werden.

IWK – Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst
04221 – 935160

 

TÜV Rheinland Akademie Fachseminar Altenpflege

Der TÜV Rheinland bietet über drei Jahre in Vollzeit eine Umschulung bzw. Ausbildung zum Altenpfleger / zur Altenpflegerin. Dabei erfolgt der theoretische, schulische Teil der Ausbildung in der TÜV Rheinland Akademie, der praktische Part wird in Praxiseinsätzen abgeleistet. Diese Einsätze erfolgen in kooperierenden Pflegeeinrichtungen, also Heimen, abmulanden Diensten, Krankenhäusern und in der Gerontopsychiatrie. Ein Ausbildungsvertrag mit einer solchen Einrichtung ist notwendig, allerdings unterstützt der TÜV Rheinland bei der Vermittlung und Suche. Die Kursgröße wird klein gehalten, zwischen 10 und 25 Teilnehmern starten beim jährlichen Ausbildungsbeginn. Vor einer Bewerbung bietet der TÜV eine individuelle Beratung an.

TÜV Rheinland Akademie
Fachseminar Altenpflege

Anja Kronenberg-Heydasch
Tel. 0221 962532-25
Fax 0221 962532-10
ta-koeln@de.tuv.com

Wie bewerten Sie dieses Angebot?