Umschulungen in Dortmund

Dortmund ist eine Großstadt in Nordrhein-Westfalen. Sie ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und ist mit rund 580.000 Einwohnern die größte Stadt des Ruhrgebiets.
Der Strukturwandel im Ruhrgebiet durch den Niedergang der Montan- und Stahlindustrie bedeutete auch für Dortmund die Entwicklung von einer Industriemetropole hin zu einem Dienstleistungs- und Technologiestandort. Während der Zeit des Bergbaus und Zechen auch die Bierbrauereien eine führende wirtschaftliche Rolle in der Stadt einnahmen, ist auch dieser Sektor stark zurückgegangen. Neue Beschäftigungsmöglichkeiten sind hingegen in Versicherungsunternehmen, Banken, Logistik, IT- und Dienstleistungsunternehmen sowie im Bereich der Informations- und Mikrosystemtechnik, auch in Vernetzung mit der Universität, entstanden.

Der tertiäre Sektor bildet heute mit etwa 73% den größten Anteil im Wirtschaftsgeschehen Dortmunds.
Trotz des Strukturwandels mit neuen Beschäftigungsfeldern und einem Rückgang der Arbeitslosenzahlen in den vergangenen Jahren ist die Arbeitslosenquote mit 13,5% im März 2013 nicht nur im bundesvergleich, sondern auch bemessen an den Werten im Ruhrgebiet, sehr hoch. Die soziale Lage der verschiedenen Stadtteile unterscheidet sich dabei teilweise erheblich.

 

Die beliebtesten Umschulungen in Dortmund

Umschulung zum/ zur Erzieher/in

Erzieher und Erzieherinnen arbeiten in Kindergärten und Kindertagesstätten und stellen dort die vorschulische Erziehung sicher und versorgen die Kinder ggf. auch mit Frühstück und Mittagessen. Diese Umschulung eignet sich für Menschen, die den Umgang mit Kindern lieben und diesen den bestmöglichen Start ins Leben in dieser sehr wichtigen frühkindlichen Phase ermöglichen wollen. Pädagogische Fachkräfte wie Erzieher/innen benötigen Mittlere Reife oder Abitur, eine Umschulung mit Hauptschulabschluss ohne weitere Ausbildung ist nicht möglich. Die Umschulung zum/ zur Erzieher/in durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft dauert 2 Jahre in Vollzeit und 3 bis 4 Jahre in Teilzeit.

 

Umschulung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten

Verwaltungsfachangestellte arbeiten zumeist in Behörden, wo sie zum einen mit Organisatorischem an Computer und mit er schriftlichen Kommunikation befasst sind, andererseits übernehmen sie auch die Beratung von Bürgern. Sie erarbeiten zudem Verwaltungsentscheidungen und unterrichten die Beteiligten über deren Ausgang. Für die IHK-Umschulung zum/zur Verwaltungsfachangestellten sind Organisations- und Kommunikationsgeschick vonnöten. Schulische Voraussetzungen können der Hauptschulabschluss, die Mittlere Reife und das Abitur sein, wobei aber 98% der Verwaltungsfachangestellten die Realschule oder das Gymnasium absolviert haben. Die Dauer der Umschulung durch durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft beträgt in Vollzeit 2 Jahre, in Teilzeit 3 bis 4 Jahre.

 

Umschulung zum/ zur Lokführer/in

Lokführer oder Triebfahrzeugführer/innen steuern Züge. Sie arbeiten im Güter- oder Personenverkehr. Hauptarbeitgeber ist die Deutsche Bahn, aber auch diverse kleine regionale Bahnunternehmen. Für den Umgang mit der modernen Technik ist ein Technikverständnis unerlässlich. Die Umschulung durch das Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft dauert dauert in Vollzeit 2 Jahre und in Teilzeit 3 bis 4 Jahre. Voraussetzungen sind hier Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur.

 

Umschulung zum/ zur Tierpfleger/in

Tierpfleger/innen stellen das Wohlbefinden von Tieren in Zoos, Tierkliniken, Tierheimen und Tierpensionen sicher. Sie füttern und tränken die Tiere, entmisten die Ställe, Gehege und Terrarien und streuen bzw. richten sie neu ein. Sie unterstützen die Tiere auch bei Trächtigkeit oder bei Erkrankungen. Eine Liebe zu Tieren und keine Furcht vor z.B. größeren Tieren ist bei dieser Umschulung unabdingbar. Die Dauer der Umschulung zum Tierpfleger durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft beträgt in Vollzeit 2 und in Teilzeit 3 bis 4 Jahre. Voraussetzungen sind ein sehr guter Hauptschulabschlus oder Mittlere Reife bzw. Abitur.

 

Umschulung zum/ zur Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann

 Die Kauffrau bzw. der Kaufmann für Büromanagement befasst sich mit der Erledigung von Sekretariats- und Assistenzaufgaben in Betrieben. Sie kommunizieren mit Computern, Telefon und Faxgerät und beeinflussen dadurch auch die Außenwirkung ihres Unternehmens. Sie übernehmen das Verwalten von Terminen, die Sortierung von Post und vieles mehr, was wichtig ist für den reibungslosen Ablauf innerhalb von Unternehmen. Voraussetzungen sind sowohl für Vollzeit- als auch Teilzeitumschulung durch Jobcenter, Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft(Dauer: 2 bzw. 3 bis 4 Jahre) eine vorherige Ausbildung und ein Schulabschluss wie Mittlere Reife oder Abitur, Hauptschulabschluss ist aber auch möglich.

 

Umschulungsanbieter in Dortmund

 

SWA – Steuer und Wirtschaftsakademie GmbH sowie Seminar und Weiterbildungsakademie GmbH Dortmund

An verschiedenen Standorten in Deutschland vertreten, führen die SWA Steuer- und Wirtschaftsakademie sowie die SWA Seminar- und Weiterbildungsakademie in Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen und Jobcentern Qualifizierungen für Akademiker, Studienabbrecher und Berufsrückkehrer in Bereichen der Wirtschaftswissenschaften und Jura durch. In Dortmund bietet die SWA Umschulungen zum / zur Steuerfachangestellte/n an. Die Teilnahme ist förderungsfähig.

 

DEKRA Akademie Dortmund

Die DEKRA Akademie gehört mit 150 Standorten zu den größten privaten Bildungseinrichtungen für Aus- und Weiterbildungen in Deutschland.
Der Schwerpunkt der beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen liegen bei der DEKRA Akademie in den Bereichen Transport, Lager- und Gefahrgutlogistik. Doch werden auch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen im Gesundheitswesen, EDV und IT, Personal und Organisation und in den kaufmännischen Berufsfeldern angeboten.
Das Angebot der Schulungsmaßnahmen in Dortmund ist sehr vielfältig. Der Schwerpunkt der förderfähigen Umschulungen liegen im kaufmännischen Bereich, wie beispielsweise zum / zur Bürokaufmann/ -frau sowie in der der Logistik und des IT Bereiches sowie im Berufsfeld des Sicherheitswesens als Umschulung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit im Training Center.
Die kaufmännischen Umschulungen werden mit der IHK Prüfung abgeschlossen und können mittels Bildungsgutschein gefördert werden

 

BBQ – Baumann Bildung & Qualifizierung Dortmund

In Berlin, Dortmund, Düsseldorf und Köln bietet BBQ Weiterbildungen, Qualifizierungen, Umschulungen, das Nachholen von Berufsabschlüssen, berufsbegleitende Fortbildungen sowie Firmenseminare an.
Die Kompetenzen von BBQ liegen in den Bereichen Wirtschaft und Marketing, IT und Elektronik, Soziales und Pädagogik, Handel, Hotellerie, Pflege und Gesundheit sowie Englisch und Tourismus.
In Dortmund können Umschulungen mit IHK Abschluss zum / zur Fachinformatiker(in) Systemintegration und zum / zur Fachinformatiker(in) Anwendungsentwicklung absolviert werden.

 

BAK – Bildungsakademie Dortmund

Die Bildungsakademie bietet Fort- und Weiterbildung, auch als Tagesseminare und Kurzfortbildungen, im Pflege-, Sozial- und Gesundheitswesen an. Neben dem Standort Dortmund ist die BAK an 11 weiteren Schulungsorten, wie Frankfurt am Main und Köln, vertreten.
Die Kurse in der BAK finden in der Regel als Teilzeitmaßnahmen statt. In Dortmund sind Weiterbildungen beispielsweise zur / zum Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleitung, Gerontopsychiatrische Fachkraft oder Hygienebeauftragte/r möglich.

 

DAA – Deutsche Angestellten Akademie Dortmund

Die Deutsche Angestellten Akademie (DAA) gehört zu den größten Weiterbildungseinrichtungen zur beruflichen Qualifizierung in Deutschland.
Das Angebot umfasst bundesweit kaufmännische Ausbildungsgänge, Qualifizierungen im Gesundheits- und Sozialbereich sowie Kurse und Zertifizierungen im Bereich EDV.
Der Schwerpunkt des Umschulungsangebotes in Dortmund legt die DAA im kaufmännischen Bereich, wie Bürokaufmann/ -frau, Industriekaufmann/ – frau oder Kaufmann/ -frau im Groß- und Außenhandel.
Alle kaufmännischen Umschulungen schließen mit einem anerkannten Kammerabschluss ab und sind förderungsfähig.

 

Empfehlung:

Eine Beratung in allen Fragen rund um Aus- und Weiterbildung bietet die Weiterbildungsberatung NRW

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner