Umschulung zum / zur Online Marketing Manager/in

Verkürzte Ausbildung zum Online Marketing Experten
Kein Verkaufsunternehmen kommt mehr ohne sie aus: Online Marketing Experten.

Die Umschulung zum Digital Marketing Manager ist eine innovative Ausbildung, die sich aus der Digitalisierung der Vertriebswelt ergeben: Ein enormer Anteil der gesamten globalen Marktwirtschaft wird mittlerweile über das Internet angebahnt und abgewickelt. Unternehmen kommunizieren auf E-Commerce-Plattformen direkt mit ihren Privat- und Firmenkunden und sind dabei auf Online Marketing Experten angewiesen. Umschulungen und Weiterbildungen bereiten Sie auf den Wechsel in eine spannende Branche vor. Arbeitgeber im Bereich Online Marketing sind Seiteneinsteigern mit ihren bisherigen fachfremden Kenntnissen meist sehr aufgeschlossen.

Nach der Umschulung locken abwechslungsreiche Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb. Wir haben Ihnen im folgenden die wichtigsten Information zu den Fragen rund um Kosten, Dauer und Anbieter der Umschulung, sowie Bedingungen für eine Finanzierung der Weiterbildung über das Arbeitsamt, Jobcenter oder die Rentenversicherung zusammengestellt.

 

Hat der Umschulungsberuf Zukunft?

Wer sich für eine Anstellung als Online Marketing Manager sucht, findet zahlreiche Angebote auf dem Stellenmarkt. Da perspektivisch immer mehr Absatz über das Internet erzielt werden wird, sind die Zukunftsaussichten für Online Marketing Manager hervorragend. Mit dem notwendigen Know-how sichern Online Marketing Manager ihren Auftraggebern große Reichweite am Markt.

Der Personalbedarf von großen E-Commerce-Plattformen ist gewaltig und sorgt für beachtlichen Wettbewerb unter den Arbeitgebern. Da gerade mittelgroße und kleinere Betriebe häufig nicht über die notwendige Erfahrung im Online Marketing verfügen, sind sie besonders auf die Dienste von Online Marketing Managern angewiesen. Wer sich nach der Umschulung vorstellen kann, für einen Mittelständler das Digitale Marketing zu übernehmen, findet auch im ländlichen Raum eine attraktive Anstellung. Mit der Umschulung im Bereich Online Marketing entscheiden Sie Sich für einen zukunftsfähigen Beruf, der zu den Gewinnern der Digitalisierung zählt.

 

Tätigkeitsfelder: Wo arbeiten Digital Marketing Manager?

Als umgeschulter Online Marketing Manager sind Sie dafür verantwortlich, den Internet-Auftritt Ihrer Kunden zu optimieren und so den Absatz der Firmen und Unternehmen zu erhöhen. Mit technischem Sachverstand und Expertise im Bereich Digitales Marketing besetzen Online Marketing Manager wichtige Schlüsselpositionen innerhalb der Marketingwelt. Spätere Karriereoptionen bestehen insbesondere auch in angrenzenden Wirkfeldern wie Vertrieb und Unternehmenskommunikation.

Die möglichen Einsatzgebiete von Online Marketing Manager liegen dabei sowohl in der Selbstständigkeit als auch angestellt bei Unternehmen aller Größen, die eigene Online Marketing Abteilungen betreiben. 

 

Welche Voraussetzungen gibt es für die Umschulung zum Online Marketing Manager?

Da die Umschulung zum Digital Marketing Manager sich gerade an Quereinsteiger richtet, sind die Anforderungen an Interessenten der Umschulung Weiterbildung eher unspezifisch. Letztlich ist auch der Schulabschluss kein Entscheidungskriterium und der Berufswechsel auch mit einem Hauptschulabschluss unproblematisch möglich. Während Umschulungsangebote, die sich an bereits sehr erfahrene Marketingexperten mit abgeschlossenem Studium oder Berufserfahrung richten, finden besonders Quereinsteiger viele Umschulungsangebote mit niedrigeren Anforderungen.

Grundsätzlich sollten die folgenden Voraussetzungen jedoch erfüllt sein:

  • Interesse an technischen und datenbasierten Prozessen
  • Sicherer Umgang mit allen Standardprogrammen am Computer und Handy
  • Hohe Affinität für Digitalisierung und Internet
  • Interesse an Marketing und Werbestrategien
  • Gute Ausdrucksformen in Wort und Schrift
  • Sicheres und überzeugendes Auftreten im Kontakt mit Kunden / Kollegen

 

Welche Inhalte hat eine Umschulung zum Online Marketing Manager?

Natürlich brauchen angehende Online Marketing Manager auch das klassische Marketing-Wissen. Zusätzlich werden im Rahmen der Umschulung zum Online Marketing Manager eine ganze Reihe von technischen Fähigkeiten erworben. Die moderne Ausbildungskonzepte vermitteln insbesondere auch Kenntnisse über die Funktionsweisen von Suchmaschinen und ihre Algorithmen. Da der Beruf des Online Marketing Manager noch relativ neu und keine staatlich festgelegte Ausbildungsordnung hat, können sich die Umschulungsinhalte von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Viele der folgenden Themen werden jedoch während der allermeisten Umschulungen unterrichtet:

  • Suchmaschinenoptimierung
  • Suchmaschinenwerbung und Umgang mit Google Services (Google Analytics, Adwords etc.)
  • E-Commerce Grundlagen
  • Kampagnenplanung für Social Media Plattformen
  • E-Mail Marketing
  • Werbepsychologie
  • Marketinggrundlagen
  • Kaufmännische Grundlagen der BWL und VWL

 

Eine Schwerpunktwahl ist in der Regel nicht vorgesehen. Wer bereits eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen hat, kann statt einer Umschulung auch auf eine kürzere Weiterbildung zurückgreifen. Je nach Vorbildung der angehenden Online Marketing Manager werden die Schwerpunkte in den Umschulungen unterschiedlich gesetzt. Für Quereinsteiger empfiehlt sich die zweijährige Umschulung, um zunächst einen großen Gesamtüberblick zu erhalten. ,

 

Umschulungsberufe im Online Marketing:

 

Dauer der Umschulung

Die Umschulung zur Internetmarketing Managerin in Form einer Umschulung für Kaufleute in der Marketingkommunikation dauert zwei Jahre in Vollzeit, wenn Sie sich für eine betriebliche Umschulung entscheiden. Wenn Sie eine berufsbegleitende Umschulung neben dem Beruf über ein Fernstudium bevorzugen, dann dauert diese ein Jahr. Da dieser qualifizierte Berufswechsel zum Online Marketing Manager keine konkreten Vorkenntnissen bei den Interessenten voraussetzt, eignet sie sich auch gut für Quereinsteiger.

 

Kann man in Teilzeit zur Online Marketing Managerin umschulen?

Ja, betriebliche Umschulungen können immer auch in Teilzeit absolviert werden. Wenn Sie beruflich oder familiär stark eingebunden sind, ist eine Umschulung in Teilzeit mit Verlängerung interessant. Fragen Sie bei Anbietern nach der Option. Die Dauer muss sich jedoch nicht zwangsläufig verlängern. Wenn Sie die verkürzte Ausbildung über eine Fernschule abschließen, dann bilden Sie sich faktisch immer in Teilzeit und nebenberuflich weiter. Mit Wochenendkursen, Online-Learning und anderen Angeboten ist eine Umschulung so auch während der eigenen Berufstätigkeit möglich.

 

Was kostet eine Umschulung zum Online Marketing Manager?

Da es sich bei der Umschulung zum Online Marketing Manager um keine staatlich geregelte Ausbildung handelt, werden die Maßnahmen von privaten Anbietern angeboten. Der Preis hängt maßgeblich vom Umfang und den Inhalten der Umschulung ab. Oftmals müssen Sie sich auf Kosten zwischen 1500,- Euro und 4500,- Euro einstellen. Berufsbegleitende Fernkurse bieten den Vorteil, dass Sie eigenständig für Ihren Lebensunterhalt aufkommen und die Kosten der Schulung in der Steuererklärung mindernd geltend machen können.

 

Ist eine Umschulung zum Online Marketing Manager auch per Fernstudium möglich?

Ganz klar: Ja! Die Umschulungsmaßnahmen, die von privaten Bildungsträgern angeboten werden, bieten sich häufig auch für Fernstudierende an. Die nebenberuflichen Kurse werden durch E-Learning Angebote, Videokonferenzen, Online Schulungen und Präsenzseminare bereichert. Gerade für einen modernen und auf das Internet ausgelegtem Beruf wie dem Online Marketing Manager ist diese Herangehensweise fast schon selbstverständlich. Kostenfreie, unverbindliche Informationen erhalten Sie hier auf Wunsch zugeschickt:

 

Quereinstieg als Online Marketing Manager – geht das?

Ja, Digitales Marketing zum beruflichen Neuanfang für Seiteneinsteiger gut geeignet. Zwar fragen sich oft Menschen, die bislang wenig bis gar keinen Kontakt zum Online Marketing hatten, ob sie für den Berufswechsel ins Online Marketing geeignet sind. Die Sorge ist in der Regel unbegründet. Mit den entsprechenden Umschulungen zum Online Marketing Manager werden Einsteiger ohne erste Ausbildung ideal auf den Berufswechsel vorbereitet. Der Quereinstieg setzt aber nicht zwangsläufig eine 2-jährige Umschulung voraus. Wenn Sie bereits eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen oder vergleichbare Berufserfahrung gesammelt haben, genügt eine Fortbildung für den beruflichen Neuanfang.

Auch wenn der Bereich Marketing Seiteneinsteigern offen gegenüber ist: Kein Weg wird jedoch zumindest an einer nebenberuflichen Weiterbildung vorbeiführen. Informationen zu berufsbegleitenden Fortbildungen, die gegebenenfalls auch über einen Bildungsgutschein geförderte werden können, bekommen Sie kostenlos und unverbindlich hier:

 

Verdienst während und nach der Umschulung zum Online Marketing Manager

Online Marketing Manager abreiten oft festen angestellt bei Unternehmen aller Branchen, teils entscheiden sie sich auch für die Selbstständigkeit. Die Gehälter der freischaffenden Online Marketing Manager orientieren sich dabei stets am Kundenstamm und den Qualifikationen der einzelnen Personen. Wer Erfolge auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung vorzeigen kann, der kann ein beachtliches Einkommen erzielen.

Nach erfolgter Umschulung gehen die Gehälter von angestellten Digital Marketing Manager, je nach Expertise, Arbeitsform und Branche, weit auseinander. Ein Jahresgehalt von ca. 40.000 – 60.000 Euro ist bei einer entsprechenden Qualifikation und Anstellung bei einem großen Unternehmen realistisch.

 

Verdienstaussichten: Mit wieviel Umschulungsgehalt kann man rechnen?

Die Frage, wieviel Gehalt Ihnen während der Umschulung zur Verfügung stehen wird, ist sehr berechtigt. In der Regel werden Personen, die an einer Umschulung zum Online Marketing Manager teilnehmen, während der Maßnahme selbst nicht entlohnt. Dies gilt insbesondere bei Berufswechseln per Weiterbildung und Fortbildung.  Anders ist das bei Teilnehmern einer betrieblichen Umschulung. Während der Umschulung zum Online Marketing Manager wird dann der reguläre Ausbildungslohn gezahlt. Wer mit 40 Jahren eine Umschulung machen möchte, muss oft bereits eine Familie absichern und anderen finanziellen Verpflichtungen nachkommen. Wer nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügt und die Voraussetzungen einer Förderung erfüllt, kann die Umschulung über das Arbeitsamt oder die Rentenversicherung fördern lassen.

 

Kann eine Umschulung zum Online Marketing Manager durch die Agentur für Arbeit finanziert werden?

Die Agentur für Arbeit übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für Umschulungsmaßnahmen. Für die Kosten der Maßnahme muss ein Bildungsgutschein beantragt werden. Mit dem Bildungsgutschein können die Schulungskosten von zertifizierten Kursen für Weiterbildungen, Fortbildungen und Umschulungen gedeckt werden. In vielen Fällen werden auch die Lebensunterhaltungskosten, die Krankenversicherung und zusätzliche Umschulungskosten wie Prüfungsgebühren, Unterrichtsmaterialien etc. übernommen.

Die Frage, wem das Arbeitsamt eine Umschulung oder Weiterbildung finanziert, kann nicht pauschal beantwortet. Orientieren kann man sich an der gesetzlichen Grundlage, §§ 81, 82 SGB III: Demnach ist eine geförderte Umschulung erforderlich, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen oder nicht genügender Qualifikation nicht wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden können. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass es sehr schwierig ist eine Unterstützung zu bekommen, wenn Sie eine sichere Anstellung haben und / oder bereits gut ausgebildet sind.

 

Wann ist das Jobcenter für den Bildungsgutschein zuständig?

Das Jobcenter ist für eine Umschulung zuständig, wenn Sie keinen Anspruch auf ALG1 haben und arbeitslos oder arbeitssuchend sind. Sollten Sie zwar aktuell berufstätig sein, aber es ist absehbar, dass Sie Ihre Anstellung bald verlieren werden, dann ist das Arbeitsamt auch für Umschulungen für Berufstätige zuständig.

Bei der Beantragung eines Bildungsgutscheins ist wichtig, dass Sie die Vorlaufzeit berücksichtigen: Von Antrag auf einen Bildungsgutschein bis zum Beginn der Umschulung vergehen oft Monate. Teils dauert es bis der Sachbearbeiter des Arbeitsamts von der Erforderlichkeit überzeugt ist, dann müssen manchmal Eignungstest für den jeweiligen Umschulungsberuf absolviert werden und vor der Umschulung kann es eine Erprobungsphase geben, um zu sehen, ob die Umschulung gut zu Ihnen passt.

 

Wann übernimmt die Rentenversicherung die Kosten der Umschulung?

Neben der Agentur für Arbeit ist auch die Rentenkasse unter bestimmten Voraussetzungen dazu bereit, die Kosten für eine Umschulung zum Online Marketing Manager zu übernehmen. Neben mindesten 15 Jahren Beitragszahlungen besteht bei einer Unterstützung durch die Gesetzliche Rentenversicherung die Notwendigkeit einer gesundheitlichen Einschränkung bezüglich der ursprünglichen Berufsausübung.

Voraussetzung für eine Finanzierung durch die Rentenversicherung ist dabei stets, dass die körperlichen oder seelischen Erkrankungen durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden können. Während der Maßnahme erhalten Sie dann statt einem Gehalt die Leistungen zur Teilhabe am Berufsleben (berufliche Reha) in Form des Krankengeldes.

 

Welche Weiterbildungen für Online Marketing Manager gibt es?

Auch nach der Ausbildung gibt es viele weitere Möglichkeiten von Weiterbildungen auf Einsteigerlevel bis hin zu spezialisierten Fachkursen. Wenn Sie einen Berufswechsel eine andere Branche überlegen, können kompakte Fortbildungen beim Einstieg bieten. So zum Beispiel Kurse zu den Grundlagen der Immobilienwirtschaft, Außenhandel, Automobilwirtschaft usw.

 

Weiterbildung zum Betriebswirt

Die Aufstiegsfortbildung zum / zur Betriebswirt/in im Bereich Online Marketing ist sehr gefragt. Wer Betriebswirt für Marketing werden möchte, muss entweder eine kaufmännische Ausbildung mit 1-jähriger Berufserfahrung besitzen, alternativ sieben Jahre Arbeitserfahrung im Bereich Digitales Marketing. Weitere Zugangsvoraussetzungen bestehen für den 3-jährigen Lehrgang meist nicht. Wer nicht auf das Programm einer Abendschule angewiesen sein möchte, kann die Prüfungsvorbereitung flexibel von daheim über eine Fernschule angehen:

 

Fortbildung zum Fachwirt

Wer bereits drei bis fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich Online Marketing gesammelt hat, kann auch ohne Ausbildung oder Umschulung die Aufstiegsfortbildung zum / zur Geprüfte/r Fachwirt/in für Marketing absolvieren. Der 18-monatige Kurs wird flexibel von Zuhause neben dem Job besucht und schließt mit einem IHK-Abschluss ab. Alternative Zugangsvoraussetzungen: Abgeschlossene Umschulung Kaufleute für Marketingkommunikation oder Umschulung Kaufleute im E-Commerce oder ein beliebiger kaufmännischer Beruf (dann allerdings mit Berufserfahrung im Digitalen Marketing). Weitere kostenlose Informationen bekommen Sie hier:

 

Weitere Fortbildungen im Bereich Digitales Marketing:

Umschulung per Fernstudium -die Studienführer für 2022 sind da:

 

Das interessiert Sie vielleicht auch:

  1. Wer bezahlt mir eine Umschulung?
  2. Welche Umschulung ist 2022 eine gute Idee?
  3. Welche Umschulungen gibt es?
  4. Chancen & Risiken: Berufswechsel ohne Umschulung
  5. Berufswechsel mit 30, 35, 40 oder 50? Man ist nie zu alt!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner