Umschulungen in Regensburg

Regensburg bietet mehrere Umschulungsmöglichkeiten für alle Berufe.

Die ostbayerische Stadt Regensburg, Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz, beheimatet knapp 150.000 Einwohner. Die Wirtschaft Regensburgs wird von Maschinenbau, Automobilbau, Mikroelektronik und Elektrotechnik geprägt und zeichnet sich durch eine hohe Arbeitsplatzdichte sowie eine besonders niedrige Arbeitslosenquote aus, die sogar unterhalb des Landesdurchschnitts Bayerns liegt. Der Wirtschaftsaufschwung Regensburgs wurde nach dem zweiten Weltkrieg durch die Ansiedlung mehrerer Großunternehmen geprägt und auch durch die im Jahr 1967 erfolgte Gründung der Universität Regensburg unterstützt.

 

Umschulung in Regensburg durch das Arbeitsamt

Die Agentur für Arbeit in Regensburg befindet sich im Stadtteil Galgenberg und ist damit fußläufig vom Hauptbahnhof zu erreichen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie direkt zum Arbeitsamt gelangen. Sowohl für die Jobsuche als auch für Umschulungen ist die Agentur für Arbeit zuständig. Sie erhalten nicht nur Beratungen zu den diversen Möglichkeiten, Sie können auch finanzielle Unterstützung für die Umschulungsmaßnahmen beantragen. Besonders gut sind ihre Erfolgsaussichten, wenn sich die Chance auf einen Arbeitsplatz durch die Umschulung erhöht. Zudem finden Sie diverse Stellenangebote über das Arbeitsamt.

In Kooperation mit der Arbeitsagentur steht auch das Berufsinformationszentrum. Rund um Ausbildung, Umschulung und Bewerbung können Sie hier Informationen erhalten. Sie können vor Ort diverse Informationsblätter und Flyer erhalten oder sich auch persönlich beraten lassen. Eine Anmeldung benötigen Sie nicht. Während der Öffnungszeiten stehen ihnen die Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

 

Umschulung in Regensburg bei der IHK

Die IHK Regensburg bietet ebenfalls einige Möglichkeiten zur Umschulung bzw. Weiterbildung an. Die meisten Angebote bei der IHK sind für Sie geeignet, wenn Sie bereits einen Berufsabschluss erworben haben und ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet vertiefen wollen. Sie können die Weiterbildungsangebote aber auch für eine Umschulung in einen verwandten Themenbereich nutzen. Verschiedene Seminare und Lehrgänge bringen Sie diesem Ziel näher. Nachdem Sie einen anerkannten Ausbildungsberuf abgeschlossen haben, können Sie sich zum Fachwirt, Fachkaufmann oder Industriemeister weiterbilden. Die höchste Qualifikation an der IHK erhalten Sie mit einem Abschluss als Betriebswirt.

Einige Angebote können Sie an der IHK Akademie in Ostbayern nutzen. Diese ist der regionale Anbieter diverser Maßnahmen der IHK. In Regensburg gibt es sogar zwei Standorte der IHK Akademie. Eine Zweigstelle finden Sie in der Innenstadt und eine weitere im Gewerbepark. Die möglichen Umschulungen sind vielfältig. Sie können sowohl kaufmännische als auch handwerkliche Fortbildungen wählen. Im kaufmännischen Bereich können Sie beispielsweise auf den Abschluss als Bilanzbuchhalter hinarbeiten – einen der am höchsten angesehenen IHK-Abschlüsse Deutschlands. Wenn Sie eher technisch veranlagt sind, kann ein Industriemeister für Sie infrage kommen.

 

Möglichkeiten zur Teilzeitumschulung in Regensburg

Mit einer Umschulung in Teilzeit können Sie weiterhin berufstätig sein und ihren anstehenden Berufswechsel entspannt vorbereiten. Im Rahmen einer Teilzeitumschulung können Sie auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern. Eine abgeschlossene Umschulung in Teilzeit zeigt ihr Organisationstalent und ihre Leistungsbereitschaft. Daher sind Sie nach einem solchen Projekt am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Maßgeblich hängt dieser Faktor aber auch von der Wahl der Umschulung ab. Pfleger und Kaufleute, sowie Handwerker sind derzeit gerne gesehene Fachkräfte.

Die WBS bietet in ihrem Weiterbildungszentrum in Regensburg einige Umschulungen auch in Teilzeit an. Besonders kaufmännische Tätigkeiten können Sie bei diesem Anbieter erwerben. In Teilzeit werden die Umschulungen für Industriekaufleute, Bürokaufleute, Steuerfachangestellte, und Kaufleute im Gesundheitswesen angeboten. Die Umschulungen dauern in aller Regel drei Jahre. Zudem können Sie diverse Förderungsmöglichkeiten der Arbeitsagenturen nutzen. Der Unterricht findet vormittags in den Räumlichkeiten der WBS statt.

Bei dem Umschulungsangebot der Eckert Schulen Regensburg können Sie Umschulungen sowohl in Voll- als auch in Teilzeit absolvieren. Die entsprechenden Termine richten sich nach der Zahl der Anmeldungen. Das Angebot ist sehr weit gestreut und umfasst auch viele technische und handwerkliche Berufe. Folgende Umschulungen stehen ihnen an den Eckert Schulen zur Verfügung:

  • Industrieelektriker
  • Fachlagerist
  • Maschinen- und Anlagenführer
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Verkäufer

 

Umschulungen in Regensburg: Die beliebtesten Berufe

Einige Berufe erfreuen sich höherer Beliebtheit als andere. Insbesondere auf Seiten der Arbeitgeber ist die Nachfrage je nach Beruf sehr unterschiedlich. Einige der beliebtesten Umschulungsberufe in Regensburg finden Sie hier:

 

Umschulung zum Erzieher / zur Erzieherin in Regensburg

Als Erzieher übernehmen Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe. Sie wirken an der Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit und stehen auch mit den Eltern in regem Kontakt. Neben praktischen Kenntnissen erwerben Sie theoretische Fähigkeiten in Pädagogik und Psychologie. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage für Erzieher. Viele Eltern möchten ihre Kinder bereits früh betreuen lassen, um wieder in den Beruf einzusteigen. Für Sie bedeutet das, dass stets genügend Arbeit vorhanden ist.

An der Fachakademie der Caritas können Sie in Regensburg ihre Umschulung zum Erzieher durchführen. Hier wird besonders auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorieteilen und Praxisphasen gelegt. Mit dem Programm OptiPrax für Abiturienten kann während der Umschulung sogar ein wenig Geld verdient werden.

Die Döpfer Schulen bieten ihnen ebenfalls eine Möglichkeit, schulgeldfrei zum Erzieher ausgebildet zu werden. Wenngleich ihnen im Rahmen der Erzieherausbildung viele junge Mitstreiten gegenüberstehen werden, sind auch Umschüler gerne gesehen. Die Betätigungsfelder für Erzieher sind darüber hinaus sehr vielfältig. Sie können unter anderem in diesen Einrichtungen eine Arbeit finden:

  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Horte
  • Schulen für Pflegebedürftige

 

Umschulung zum Bürokaufmann / zur Bürokauffrau in Regensburg

Sowohl in Industrie- als auch Dienstleistungssektor muss die Verwaltung effizient gemanagt werden. Mit einer Umschulung zum Bürokaufmann können Sie an dieser hohen Nachfrage teilhaben und sich eine der begehrten Stellen in den lokalen Großkonzernen sichern. Alternativ können Sie auch in der Verwaltung kleinerer Gesellschaften arbeiten und dort in der Büroorganisation mitwirken.

Eine Umschulung zum Bürokaufmann an der WBS Training sichert ihnen bei erfolgreichem Abschluss ein anerkanntes IHK-Zertifikat. Zudem gibt es einige Termine für die bereits eine Durchführungsgarantie ausgesprochen wurde. Die Zugangsvoraussetzungen erfüllen Sie, sofern Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können oder drei Jahre berufstätig sind. Vorzugsweise mit kaufmännischem Hintergrund.

 

Umschulung zum / zur Steuerfachangestellten in Regensburg

Das Steuerrecht wird bundesweit jedes Jahr komplizierter. Als Steuerfachangestellter können Sie diesen Umstand optimal für sich nutzen. Sowohl Kanzleien als auch öffentliche Verwaltungen sind potenzielle Arbeitgeber für Sie. Im Gespräch mit Mandanten oder der Aktenarbeit können Sie ihre Kenntnisse optimal einbringen.

Die Umschulung zum Steuerfachangestellten können Sie an den Eckert Schulen in Voll- oder Teilzeit durchführen. Sie erwerben dabei nicht nur theoretische Kenntnisse, sondern auch praktische Einblicke. Inklusive der Praxisphase dauert die Umschulung zwei Jahre und erfordert keine spezifischen Qualifikationen. Interesse an Wirtschaft und Zahlen sind natürlich von Vorteil. Sollten Sie sich für die Teilzeitvariante entscheiden, verlängert sich die Umschulung um ein Jahr. Die Inhalte bleiben dagegen identisch.

 

Umschulung zum Fachinformatiker / zur Fachinformatikerin in Regensburg

Unsere Welt wird immer digitaler. Ob privat oder im beruflichen Kontext steigt der Bedarf an Fachkräften im Bereich Informatik. Als Fachinformatiker in diversen Spezialisierungen sind Sie auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Um mögliche Jobs müssen Sie sich daher kaum Gedanken machen.

Das Institut für angewandte Logistik (IAL) bietet auch eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration an. Der Unterricht kann vor Ort oder in einem virtuellen Klassenzimmer stattfinden. In beiden Fällen werden Sie persönlich von einem qualifizierten Dozenten unterrichtet. Durch Praxisphasen innerhalb der theoretischen Fachausbildung erhalten Sie die Möglichkeit, ihre Kenntnisse direkt umzusetzen. Vorkenntnisse in der IT sind hilfreich aber kein Muss. Zudem ist die Förderung dieser zweijährigen Maßnahme durch die Arbeitsagentur ebenfalls denkbar.

Den gleichen Abschluss können Sie alternativ auch an der WBS Training erwerben. Dieser bundesweit agierende Bildungsträger bietet eine zweijährige Fachausbildung an, nach der Sie ihren IHK Abschluss erwerben. Zur Anmeldung bei der WBS ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder alternativ eine dreijährige Arbeitserfahrung notwendig.

 

Anbieter einer Umschulung in Regensburg

bbw – Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, das mit 6.100 Mitarbeitern flächendeckend in ganz Bayern sowie darüber hinaus bundesweit und mit Auslandsvertretungen aktiv ist, unterstützt arbeitspolitische Maßnahmen der öffentlichen Hand und hilft der Wirtschaft bei der Suche nach branchenspezifischen Lösungen. Zum bbw gehören zahlreiche Beratungs- und Bildungsunternehmen sowie Personal- und Sozialdienstleister. 
Zu den Geschäftsfeldern des bbw gehört der Bereich „Bildung und Integration“, der sich um die Einbeziehung erfahrener älterer Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt und um die Verbesserung des Arbeitsmarktzuganges für benachteiligte Menschen bemüht. Über reine Weiterbildungsmaßnahmen hinaus unterstützt das bbw durch Begleitung von Vermittlungsbemühungen und durch eigene Direktvermittlungen. Flankierend werden psychologische und soziale Hilfestellungen angeboten. Spezielle Projekte helfen Alleinerziehenden, Berufsrückkehrern, langzeitarbeitslosen älteren Personen, Menschen mit abhängigkeits- oder krankheitsbedingten Vermittlungshindernissen, benachteiligten Jugendlichen und Menschen mit Migrationshintergrund.

Behinderte und anderweitig benachteiligte junge Menschen werden bei der persönlichen Arbeitsmarktorientierung und bei der Integration in eine Beschäftigung oder Ausbildung unterstützt. Das bbw ermöglicht inner- und außerbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen und begleitet bei Bedarf auch während einer regulären Ausbildung.

Individuelle Rehabilitationsmaßnahmen werden behinderten oder kranken Menschen zur Verfügung gestellt, um ihnen eine Arbeitsmarktteilhabe zu ermöglichen.

 

bfw – Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH

Das bfw ist eine bundesweit tätige Bildungseinrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB, die sowohl Umschulungen mit Handwerkskammer- oder IHK-Abschluss als auch Qualifizierungslehrgänge anbietet.
In enger Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsagentur und Arbeitskräfte suchenden Unternehmen unterstützt das bfw die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.
Das bfw verfügt über laufend aktualisierte Bildungsprogramme für zahlreiche Berufsfelder. Umschulungen, die das bfw in kaufmännischen, verwaltenden, technischen, sozialpflegerischen sowie in IT-Berufen anbietet, werden erwachsenengerecht verkürzt, so dass gewöhnlich innerhalb von zwei Jahren ein Berufsabschluss erreicht wird. Die modulartig aufgebauten beruflichen Fortbildungen erlauben Einsteigern einen systematischen Aufbau ihrer Fachkompetenzen und Berufserfahrenen das Schließen fachlicher Lücken.
Älteren Arbeitnehmern werden mit besonderen Lernkonzepten unterstützt. Wiedereinsteiger/innen können nach der Familienphase mit speziellen Lehrgängen gefördert. Arbeitnehmer/innen mit Migrationshintergrund erhalten sowohl eine fachliche als auch eine sprachqualifizierende Ausbildung. Jüngeren Menschen wird der Übergang von der Schule in den Beruf durch spezielle Angebote erleichtert.
Bfw bietet zum Beispiel Ausbildungsmodule zum „Europäischen Computerführerschein“ sowie in der Automatisierungstechnik an. 

My location
Routenplanung starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.