Umschulungen in Ingolstadt

Ingolstadt ist eine der Städte mit der niedrigsten Arbeitslosenquote deutschlandweit.

Ingolstadt ist eines der drei bayerischen Regionalzentren. Die Stadt ist unter anderem von zentraler Bedeutung für die deutsche Automobilbranche und den Maschinenbau. So stark wie die Industrie ist hier auch der Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenquote liegt hier gerade einmal bei 2,3 %, Tendenz fallend (Stand: Februar 2019). Zum Vergleich: Bundesweit liegt diese Zahl deutlich höher, nämlich bei 5,3 %. Sollten Sie zu den rund 6.500 Menschen gehören, die in Ingolstadt arbeitssuchend werden, können Sie sich durch eine Umschulung beste Jobperspektiven ausrechnen, insbesondere in den genannten Branchen, in der EDV und im IT, im Handel und der Logistik, aber auch in der Gesundheits- und Pflegebranche.

Selbstverständlich ist auch in Ingolstadt die Agentur für Arbeit für Sie vor Ort. Hier können Sie sich melden, wenn Sie arbeitslos geworden sind oder von Arbeitslosigkeit bedroht. Ihr Berater informiert Sie hier auch über Umschulungen in Ingolstadt und der Region und zeigt Ihnen finanzielle Fördermöglichkeiten auf. Außerdem finden Sie hier auch weitere Informationen zur Jobsuche in der Region. Viele der Services von Ihrem Arbeitsamt Ingolstadt können Sie auch direkt online über die Website nutzen und sparen sich damit Anfahrtswege.

Wenn Sie im ALG II-Bezug sind, dann wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch nach einer Umschulung und einem beruflichen Neuanfang an das Jobcenter Ingolstadt. Wenn Sie eine berufliche Neuorientierung anstreben oder auch nach längerer Auszeit zurück auf den Arbeitsmarkt finden möchten, finden Sie in Ingolstadt beste Voraussetzungen vor und können sich beim Jobcenter über finanzielle Fördermöglichkeiten erkundigen.

 

Umschulung in Ingolstadt bei der IHK

Die Industrie- und Handelskammer ist von zentraler Bedeutung für die Region Ingolstadt. Denn hier werden die künftigen Fachkräfte geprüft, die später die regionale Industrie tragen. Die IHK-Abschlüsse genießen dabei nicht nur in der ganzen Bundesrepublik, sondern auch international eine exzellente Reputation. Wenn Sie eine Umschulung mit IHK-Abschluss in Ingolstadt absolvieren möchten, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der IHK München und Oberbayern in Ingolstadt. Dabei handelt es sich übrigens um eine Dependance der größten IHK Deutschlands.

Eine Besonderheit der IHK München und Oberbayern, zu der auch die IHK Ingolstadt gehört, ist deren eigene Akademie. Hier können Sie eine große Zahl an Lehrgängen und Seminaren absolvieren, die Sie auf die IHK-Prüfungen vorbereiten. Während diese Vorbereitung in anderen Regionen ausschließlich in der Hand freier Träger liegt, können Sie hier also eine Umschulung direkt bei der IHK Ingolstadt absolvieren.

 

Umschulung in Ingolstadt in Teilzeit

Derzeit befinden sich deutschlandweit etwa 900.000 Menschen in einer arbeitsmarktbezogenen Maßnahme. Wenn auch Sie einen beruflichen Neustart wagen möchten, können Sie sich für eine Umschulung entscheiden. Diese kann in Ingolstadt sowohl in Voll- als auch in Teilzeit absolviert werden. Anbieter sind hier beispielsweise die WBS Training AG, die auch in Ingolstadt einen Standort betreibt, die Deutsche Angestellten-Akademie Ingolstadt, die DEKRA, Peters Bildungsgruppe oder auch die hiesigen Eckert Schulen. Während einige Angebote in Form von Blockunterricht organisiert sind, findet der Unterricht bei anderen zwar täglich, dafür aber nur am Vormittag statt. So ist eine Umschulung in Ingolstadt auch familienfreundlich möglich.

Obwohl die Arbeitslosigkeit in Ingolstadt so gering ist, kann sich die Weiterbildungslandschaft hier sehr vielfältig. Spezialisierungen der verschiedenen Anbieter liegen, der Region entsprechend, im kaufmännischen Bereich. Hier sind die Chancen für Absolventen auch bei einer Umschulung in Ingolstadt in Teilzeit vergleichsweise sehr gut.

 

Umschulungen in Ingolstadt: Anbieter

 

WBS Training AG

Die WBS Training AG ist einer der größten Anbieter von beruflicher Bildung in Deutschland. Einer der über 150 Standorte der WBS ist in Ingolstadt. Hier erhält man für viele Lehrgänge nicht nur ein WBS-Zertifikat, sondern nach erfolgreichem Absolvieren der externen Prüfung auch einen IHK-Abschluss. In Ingolstadt bietet die WBS Training AG beispielsweise eine Umschulung für Kaufleute im Gesundheitswesen an, die auch in familienfreundlicher Teilzeit absolviert werden kann. Aber auch Angebote in vielen anderen Bereichen gibt es bei der WBS, etwa für die Branchen Handel und Vertrieb, Informationstechnologie, Lager und Logistik, Medien, Personal und Management sowie Pädagogik und Soziales.

Eine hundertprozentige finanzielle Förderung für die Angebote der WBS Training AG über das Arbeitsamt Ingolstadt bzw. das Jobcenter Ingolstadt ist möglich, da es sich größtenteils um zertifizierte Lehrgänge handelt.

 

DEKRA Akademie Ingolstadt

Die DEKRA Akademie gehört, ähnlich wie die WBS, zu den großen deutschen Bildungsanbietern. Sie wurde Ende der 1970er gegründet, betreibt heute rund 150 Standorte in Deutschland und hat jährlich etwa 100.000 Kunden. Das Angebot der DEKRA lässt sich in sechs große Bereiche untergliedern:

  • Berufskraftfahren, Umweltlogistik und Transport
  • Lagerlogistik
  • Gesundheitswesen
  • Personalwesen und Organisationswesen
  •  Informationstechnologie (IT)
  • Kaufmännischer Bereich

 

Die Angebote der DEKRA Ingolstadt passen dementsprechend sehr gut zum Arbeitsmarkt in Ingolstadt und Umgebung. Wer hier eine Umschulung absolviert, kann sich entsprechend direkt für die regionalen Bedürfnisse qualifizieren.

 

Eckert Schulen Ingolstadt

Ideal auf den Ingolstädter Arbeitsmarkt abgestimmt sind auch die Angebote der Eckert Schulen. Sie richten sich an Personen, die sich zum staatlich geprüften Techniker ausbilden lassen, zum Meister aufsteigen oder mit einem Bildungsgutschein eine Umschulung absolvieren und so neu am Arbeitsmarkt starten möchten.

Das Angebot der Eckert Schulen erstreckt sich über Umschulungen zum Fachlagerist, zum Fach-Elektriker mit verschiedenen Spezialisierungen, Maschinenbau bis hin zur Servicekraft für Sicherheit. Dabei handelt es sich bei einem Großteil der Lehrgänge um Vorbereitungsseminare für die externen Prüfungen der IHK Ingolstadt.

 

BfZ Ingolstadt

Seit Mitte der 1980er Jahre bietet das BfZ Ingolstadt Umschulungen für den attraktiven Wirtschaftsstandort. Hier können Sie sich beispielsweise zur Pädagogischen Fachkraft umschulen lassen, die derzeit händeringend gesucht wird, und neue Berufsperspektiven etwa in Kindertageseinrichtungen eröffnen. Auch Angebote für die neue digitale Arbeitswelt gibt es hier. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Gesundheit und Pflege.

 

Peters Bildungsgruppe

Peters Bildungsgruppe ist eine Weiterbildungseinrichtung, die Qualifizierungsprogramme zur Umschulung in Ingolstadt anbietet. Spezialisiert ist dieser Anbieter neben Orientierungs- und Wiedereingliederungskursen auf kaufmännische Weiterbildungen. Die Angebote richten sich an Personen, die bereits Vorkenntnisse im kaufmännischen und buchhalterischen Bereich haben und eine Zusatzqualifikation erlangen möchten, oder auch an Personen mit abgebrochener kaufmännischer Ausbildung, die vielleicht nach längerer Auszeit wieder am Arbeitsmarkt durchstarten möchten.