Umschulungen in Würzburg

In Würzburg gibt es eine große Auswahl an angebotenen Umschulungen.

Würzburg gehört zu den größten Städten Bayerns und ist ein wirtschaftlich bedeutendes Regionalzentrum. Die meisten Arbeitnehmer sind in Würzburg im Bereich Dienstleistungen beschäftigt. Auch der Bereich Handel, Verkehr und Touristik sind von großer Bedeutung. An dritter Stelle kommt schließlich das Baugewerbe. Wenn Sie in Würzburg auf Arbeitssuche sind, haben Sie beste Chancen, denn die Arbeitslosenquote liegt hier mit 2,4 % sehr deutlich unter dem bundesdeutschen Durchschnitt (Stand: Februar 2019). Sollten Sie auf Arbeitssuche sein, könnte sich eine Umschulung in Würzburg sich lohnen.

Ihren Ansprechpartner finden Sie bei der Agentur für Arbeit Würzburg. Das Arbeitsamt Würzburg betreibt auch Geschäftsstellen im unterfränkischen Lohr und Kitzingen. Die Agentur für Arbeit Würzburg ist für Sie zuständig, wenn Sie Arbeitslosengeld I beziehen oder beantragen möchten. In diesem Fall berät Sie das Arbeitsamt Würzburg auch über die Möglichkeiten für eine Umschulung. Das Arbeitsamt Würzburg ist auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie noch beschäftigt, aber von Arbeitslosigkeit bedroht sind und sich neu am Arbeitsmarkt positionieren möchten, oder wenn Sie aus anderen Gründen einen Neuanfang wagen möchten.

Sollten Sie zu den knapp 3.000 Menschen in Würzburg gehören, die ALG II beziehen, können Sie sich an das Jobcenter Würzburg wenden. Hier können Sie nicht nur Ihre Leistungsansprüche mit Blick auf die sogenannten Hartz IV-Bezüge feststellen lassen, sondern sich auch über Finanzierungsmöglichkeiten für Umschulungen und Weiterbildungen in Würzburg informieren und diese beantragen. Das Jobcenter Würzburg hat drei Dienststellen. Der erste Anlaufpunkt für Neukunden ist die Hauptgeschäftsstelle im Zentrum von Würzburg. Im Nordosten der Altstadt von Würzburg finden Sie ebenfalls eine Liegenschaft. Die dritte Liegenschaft des Jobcenters Würzburg finden Sie in Sanderau auf der rechten Seite des Mains.

 

Umschulung in Würzburg bei der IHK

Die Wirtschaftsunternehmen der Region sind zusammengeschlossen in der Industrie- und Handelskammer Würzburg Schweinfurt Mainfranken. Die IHK Würzburg übernimmt dabei unter anderem die Aufgabe, die Prüfungen für eine ganze Reihe von Berufsabschlüssen abzunehmen. Dabei sind die Abschlüsse, die von der IHK vergeben wurden, nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch im internationalen Ausland nach wie vor außerordentlich anerkannt. In Zeiten eines zunehmenden Fachkräftemangelns, auch in Bayern und der Region Würzburg, können Sie sich mit einem Abschluss der IHK beste Chancen nicht nur auf dem regionalen Arbeitsmarkt eröffnen.

Die IHK Würzburg bietet Lehrgänge in den verschiedensten Branchen an. Wenn Sie sich beispielsweise zum Fachwirt, zum Fachkaufmann oder zur Fachkauffrau, im Bereich Betriebswirtschaft, Finanzen, Immobilien, Einkauf oder Logistik weiterbilden oder umschulen lassen möchten, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Von besonderem Interesse für Personen, die auf Arbeitssuche sind und sich gern neu am Arbeitsmarkt orientieren möchten, sind die geförderten Maßnahmen der IHK Würzburg. Dazu gehören Lehrgänge in IT-Anwendungen, im Management, in der Montage sowie die kaufmännische Basisqualifikation.

 

Umschulung in Teilzeit

Eine Umschulung in Teilzeit kommt aus verschiedenen Gründen in Betracht. Wenn Sie beispielsweise eine längere Phase der Kindererziehung oder Pflege von Angehörigen hinter sich haben und nun in den Arbeitsmarkt zurückkehren möchten, ist eine Umschulung in Würzburg womöglich das Richtige für Sie. Auch bei längerer Arbeitssuche oder drohender Arbeitslosigkeit wünschen sich viele Arbeitnehmer eine berufliche Veränderung. Schließlich kann es vorkommen, dass der bisherige Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausgeübt werden kann und eine Neuorientierung notwendig wird. Umschulungen in Würzburg sind dabei nicht nur in Vollzeit, sondern auch in Teilzeit möglich, wenn Ihre Lebenssituation dies erforderlich macht. Hierzu muss ein sogenanntes berechtigtes Interesse nachgewiesen werden, es muss also plausibel gemacht werden, warum eine Vollzeitumschulung für Sie nicht in Frage kommt.

Hinsicht der Organisation von Umschulungen in Teilzeit in Würzburg gibt es verschiedene Optionen: Vom Blockunterricht an den Wochenenden oder in Kompaktseminaren über eine Woche über täglichen Unterricht in familienfreundlicher Teilzeit bis zum frühen Nachmittag bis hin zum reinen Fernunterricht. Alle großen Anbieter von Umschulungen in Würzburg bieten heute ihre Lehrgänge auch in Teilzeit an. Dazu zählen die WBS Training AG, die DEKRA Akademie Würzburg und das BfZ Würzburg. Viele der Angebote sind dabei auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarkts Würzburg abgestimmt, Schwerpunkte liegen unter anderem im kaufmännischen Bereich, in der IT sowie im Bereich Gesundheit und Pflege.

 

Umschulungen in Würzburg: Anbieter

 

WBS Training Würzburg

Die WBS Training AG hat zahlreiche Standorte in ganz Deutschland, darunter auch einer in Würzburg. Ein Schwerpunkt des Angebots liegt auf Lehrgängen, die auf die neuen Anforderungen reagieren, die mit der Digitalisierung und Automatisierung der Arbeitswelt einhergehen. Mit einer solchen Umschulung machen Sie sich fit für diese neuen Herausforderungen. Dazu kommen Seminare, die auf die Industrie in Würzburg und der Region abgestimmt sind, beispielsweise im Bereich der Anlagentechnik für Windenergie. Wichtig für den Standort sind auch die Seminare im Bereich Management und Informatik. Lehrgänge im Bereich Video-Produktion sind auch für den Medienstandort Bayern und Franken interessant. Abgerundet wird das Angebot der WBS Training Würzburg durch Sprachkurse und Bewerbercoaching.

Einige der Umschulungen der WBS Training Würzburg können auch in Teilzeit absolviert werden. Sie sind zertifiziert und können mittels Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter Würzburg finanziert werden.

 

DEKRA Akademie Würzburg

Die Angebote der DEKRA Akademie Würzburg sind in sechs Bereiche eingeteilt, die sehr gut auf den regionalen Arbeitsmarkt abgestimmt sind:

  • Dienstleistungen und Service
  • Gesundheitswesen und Soziales
  • Handwerk, Industrie und Bauen
  • Kaufmännische Berufe
  • Logistik, Lager, Handel
  • Transportwesen

 

Viele der Lehrgänge der DEKRA Akademie bereiten die Absolventen auf einen Abschluss bei der IHK Würzburg in diesen verschiedenen Branchen vor. Einige von ihnen können auch in Teilzeit absolviert werden. Die Angebote der DEKRA Akademie Würzburg können durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters finanziell gefördert werden.

 

BfZ Würzburg

Das Berufliche Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (BfZ) ist eine gemeinnützige GmbH, die Umschulungen in Bayern anbietet. Eine Besonderheit dieses Bildungsanbieters ist die Umschulung zur Pädagogischen Fachkraft. Wenn Sie nach Ihrer Umschulung in Würzburg gern in einem Kindergarten oder einer Kindertagesstätte tätig werden möchten, könnte dieses Angebot für Sie interessant sein. Auch im Gesundheits- und Pflegebereich können Sie hier Weiterbildungen bzw. Umschulungen absolvieren. Daneben bietet das BfZ Würzburg klassische Umschulungen und Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich und in der IT an.

Die Angebote des BfZ Würzburg erfüllen die Bedingungen für eine finanzielle Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter Würzburg.

 

SBU Schulungen GbmH

Die SBU Schulungen GmbH ist ein Anbieter von Weiterbildungen in Würzburg, der auf EDV und Computerkurse spezialisiert ist. Hier kann innerhalb von zwei Jahren insbesondere die Umschulung zum Systemadministrator absolviert werden, die sehr gute Aussichten auf dem regionalen Arbeitsmarkt eröffnet. Der Lehrgang ist derzeit nur in Vollzeit verfügbar. Über eine finanzielle Förderung der Umschulung bei der SBU informiert Sie die Agentur für Arbeit Würzburg.